Filme digitalisieren

Schmalfilme digitalisieren lassen

2

Filme digitalisieren Testergebnisse für 4 Digitalisieren von Videos 2010

Die Anbieter

Die exemplarisch aus­ge­wählten Dienstleister AVP Video-Transfer und F&G Digitalspezialist digitalisieren nach eigenen Angaben Schmalfilme mit professionellen Film­scannern. Wir schickten ihnen je einen etwa halbstündigen Super-8-Film mit Urlaubsbildern zum Überspielen auf DVD.

Die Preise

Digitalspezialist listet die Preise auf seiner Website recht übersichtlich nach Spulengrößen und nach dem gewünschten Zielformat auf. Der Gesamtpreis für eine DVD betrug inklusive Versand und Expresszuschlag für eine schnelle Bearbeitung rund 60 Eu­ro. Bei AVP muss der Kunde die Preisliste per E-Mail anfordern. Unserem Testkunden mailte AVP sie nur auszugsweise in Form von Einzelseiten zu, was nicht eben übersichtlich war. Zum Testzeitpunkt warb AVP auf seiner Website aber auch mit einem Aktionspreis von 1,85 Euro pro Minute Spielzeit. Der Gesamtpreis betrug damit samt Versand und kleineren Zusatzposten wie der DVD-Hülle knapp 80 Euro.

Die Abwicklung

Nur AVP fragt auf dem Bestellformular nach Wünschen zur Beschriftung der DVD. Digitalspezialist bestätigte per E-Mail den Erhalt der eingesandten Filmspule und lieferte die fertige DVD nach gut einer Woche. Bei AVP gab es keine Bestätigung. Die wunschge­mäß beschriftete DVD kam nach knapp drei Wochen beim Testhaushalt an.

Das Ergebnis

Die Bildqualität konnte bei beiden Anbietern überzeugen. Zwar gab es leichte Bildfehler, die wohl auf eine nicht ganz optimale Kompression der Videodateien zurückzuführen sind. Doch waren die Ergebnisse in beiden Fällen etwas besser, als wir sie im Test durch Abfilmen mit einem digitalen Camcorder erzielen konnten.

test-Kommentar

Beide lieferten bessere Digitalvideos von Schmalfilmen, als durch Abfilmen zu erreichen sind. Digitalspezialist war schneller, in der Abwicklung transparenter und knapp 20 Euro billiger als AVP.

2

Mehr zum Thema

  • Fernseher im Test Top-Bild und Ton – geht auch günstig

    - Ob LG oder Samsung, ob Full HD oder UHD – im Fernseher-Test der Stiftung Warentest finden Sie Ihr TV-Gerät! Erfreulich: Auch güns­tige Fernseher sind unter den Guten.

  • Digitalkameras im Test Die beste Kamera für Ihre Zwecke

    - Mit dem Kamera-Test der Stiftung Warentest finden Sie die beste Kamera für Ihre Zwecke – von der kleinen Digitalkamera für die Reise bis zur Systemkamera im Retrodesign.

  • Bluetooth-Kopf­hörer im Test Kopf­hörer mit gutem Sound und Akku

    - Der Bluetooth-Kopf­hörer-Test liefert Ergeb­nisse für 290 Bügel- und In-Ear-Kopf­hörer. Nicht alle klingen gut und über­zeugen bei der Akku­lauf­zeit.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

PeterDrescher am 01.06.2017 um 16:55 Uhr
Das geht besser

Ich werde diesem Unternehmen in Zukunft kein Auftrag mehr erteilen, weil ohne mich vorab in Kenntnis zu setzen 19,95 € für eine angebliche Partitionierung der Festplatte der Rechnung aufgeschlagen wurden. Man hat mir ganz klar zu verstehen gegeben, wenn ich den geforderten mehr Betrag nicht bezahle bekomme ich weder die Original Super 8 oder das digitalisierte Material zugesandt. Als ich mir eventuell rechtliche Schritte vor behielt und erwähnte dass sich die Firma aufgrund ihrer Vorgehensweise im Internet den entsprechend bewehrte, wurde mir gedroht.

Carlos28 am 19.05.2015 um 18:33 Uhr
70 VHS

Hallo zusammen,
Erstmal vielen Dank für den Vergleich. Ich habe 70 Kassetten gehabt, aber die Hälfte der Spielzeit war nicht bespielt, sodass das Material gelöscht werden sollte. Daher war für mich der wichtigste Punkt, dass nur die "echte" Zeit berechnet wird. Durch Google habe ich dann http://filmfix.de gefunden, bei denen dies zutrifft. Ich hoffe, dass jetzt auch die Qualität stimmt.