Videos digitalisieren lassen

Die Anbieter

Filme digitalisieren Test

DVF Digital-Video-Factory. Preis:2,75 bis 15,95 Euro pro VHS-Kassetten. www.digital-video-factory.de

Wir haben exemplarisch zwei Dienstleister geprüft, die Videos digitalisieren: DVF Digital-Video-Factory und VideoOnCD. Beide sollten einen etwa zehnminütigen Videofilm auf DVD übertragen, den unsere Tester jeweils auf VHS-Kassette einschickten.

Die Preise

Filme digitalisieren Test

VideoOnCD (Detlef Schuler). Preis: Ab 35 Cent pro Minute. www.videooncd.de

Bei DVF sind Preise nach Spielzeit und Bildqualität gestaffelt. Wir wählten die teurere „Premium“-Qualität. VideoOnCD rechnet nur nach Spielzeit ab: Die Minute kostet 35 Cent, eigentlich gilt eine Mindestbestellmenge von 60 Minuten, doch erhielten wir ein günstigeres Inklusivpaket. Mit Versandkosten betrug der Endpreis unserer Bestellungen bei DVF knapp 20 Euro, bei VideoOnCD gut 16 Euro.

Die Abwicklung

DVF schickte nach Erhalt des Videos eine Empfangsbe­stätigung, VideoOnCD nicht. Beide lieferten die fertige DVD nach gut zwei Wochen. Bei DVF lag die DVD in einer CD-Hülle, die zerbrochen ankam. Die DVD selbst war nicht beschädigt. VideoOnCD lieferte die DVD in einer normalen DVD-Hülle.

Das Ergebnis

Bei der Bildqualität lag VideoOnCD eindeutig vorn. Die DVD-Version des eingesandten Videos war vom Original kaum zu unterschieden. Das Ergebnis war auch deutlich besser als bei allen Digitalisierungsgeräten im Test. Die Bilder auf der DVD von DVF wirkten dagegen verglichen mit dem Original etwas unschärfer, waren aber geringfügig besser als die der Video-Digitalisierer im Test.

test-Kommentar

VideoOnCD lieferte bessere Ergebnisse als alle Geräte im Test. DVF lieferte eine etwas schlechtere, aber ebenfalls „gute“ Bildqualität, jedoch für rund vier Euro mehr.

Dieser Artikel ist hilfreich. 820 Nutzer finden das hilfreich.