Fieber­thermo­meter im Test

So haben wir getestet

Fieber­thermo­meter im Test Testergebnisse für 20 Fieber­thermo­meter 09/2021

Inhalt

Im Test: 20 Fieber­thermo­meter, davon 3 Ohr, 6 Infrarot-Stirn- und 3 kombinierte Ohr-Stirn-Thermo­meter, sowie 8 Stab­thermo­meter, darunter zwei laut Anbieter gleiche Produkte. Die Gleichheit haben wir auf Plausibilität über­prüft. Die Prüf­muster kauf­ten wir von Februar bis März 2021 ein. Die Preise erfragten wir bei den Anbietern im Juni 2021.

Temperatur­messung in der Praxis: 40 %

Wir maßen in randomisierter Reihen­folge: mit Stab­thermo­metern oral, Ohrthermo­metern im Ohr, mit Kombi-Thermo­metern und kontaktlosen Infrarot-Thermo­metern an der Stirn. Referenz­messungen erfolgten vorher mit einem Stab­thermo­meter oral. Eltern und eine Fach­kraft maßen mit gleichem Thermo­meter die Temperatur zehn gesunder Kinder. Zehn Erwachsene machten eine Selbst­messung. Die Fach­kraft maß bei den Erwachsenen ebenfalls.

Mess­genauigkeit: 25 %

Wir prüften die Mess­genauigkeit bei unterschiedlichenReferenz­temperaturen zwischen 35,5 und 40,5 °C im Wasser­bad (in Anlehnung an Din EN ISO 80601–2–56:2020–08) beziehungs­weise im Hohlraum­strahler (in Anlehnung an die Norm ASTM E 1965–98:2016); zudem unmittel­bar und 30 Minuten nach 24-stündiger feucht­warmer und -kalter Lagerung in einer Klimakammer (30 °C bzw. 10 °C, 80 % Luft­feuchtig­keit). Die Mess­genauigkeit prüften wir auch bei unterschiedlichen Umge­bungs­temperaturen von 23, 25, 27 und 30 °C.

Hand­habung: 35 %

Fünf Nutze­rinnen und Nutzer unterschiedlichen Alters prüften die Gebrauchs­anleitung. Unter ergono­mischen Gesichts­punkten wurden Anzeigen und Bedien­elemente beur­teilt. Unter Anwendung bewerteten wir etwa die erste Inbetrieb­nahme und den Mess­vorgang, bei der Verarbeitung die Auswirkung von Stürzen, die mecha­nische Sicherheit und die Reinigungs­möglich­keiten. Zudem beur­teilten wir etwa den Batterie-Wechsel sowie die Mess­dauer.

Schad­stoffe: 0 %

Den flexiblen Teil der Stab­thermo­meter nahe der Mess­spitze untersuchten wir mittels GC/MS nach Extraktion und Derivatisierung auf Alkylphenole, antimikrobiell wirk­same Substanzen, freie und freigesetzte pheno­lische Verbindungen, halogenierte Flam­menschutz­mittel, Holz­schutz­mittel/Chlorpestizide, Organo­phosphor-Insektizide, Pyrethroide/Synergisten, Weichmacher, Adipate/Sebactate, P-Flam­menschutz­mittel und Phthalate, auf poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK) sowie auf Chlorparaf­fine. Bei den metallischen Mess­spitzen untersuchten wir in Anlehnung an Din EN 1811:2012–10, ob sich Nickel heraus­löst.

Daten­sende­verhalten: 0%

Wir prüften, ob und in welchem Umfang die Android- und iOS-App des Withings-Geräts Nutzer­daten, Geräte­daten oder Nutzungs­statistiken an Internet­server sendeten. Wir protokollierten und analysierten den Daten­verkehr und entschlüsselten ihn – falls nötig. Sendete die App für den Betrieb des Fieber­thermo­meters nicht notwendige Daten, stuften wir sie als kritisch ein.

Fieber­thermo­meter im Test Testergebnisse für 20 Fieber­thermo­meter 09/2021

Abwertungen

Das test-Qualitäts­urteil kann bei befriedigender oder schlechterer Temperatur­messung in der Praxis nur eine halbe Note besser sein, bei ausreichender Mess­genauigkeit kann es nicht besser und bei ausreichendem Schad­stoff-Urteil nur eine Note besser sein.

Fieber­thermo­meter im Test Testergebnisse für 20 Fieber­thermo­meter 09/2021

Mehr zum Thema

  • Reiseföhne im Test Frisch frisiert für wenig Geld

    - Auch auf Reisen ist ein Föhn praktisch. Doch nur vier der zwölf Reiseföhne, die unsere Schweizer Part­nerzeit­schrift Saldo getestet hat, machen ihre Sache gut.

  • Baden Wie oft, wie lange, wie gesund?

    - Winter­zeit ist Wannen­zeit. Doch was sagt die Wissenschaft: Wem schadet ein Voll­bad? Was hilft bei Triefnase? Und ist ein Glas Wein in der Wanne erlaubt?

  • Zitrus­pressen im Test Manche Saft­pressen sind bequem, manche nerven

    - Das Schweizer Verbrauchermagazin Saldo prüfte zehn Zitrus­pressen. Von gut bis ärgerlich, von Braun über Smeg bis WMF, war alles dabei.

45 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 21.02.2022 um 11:17 Uhr
Entsorgung von Fieberthermometern

@Gonni: Vielen Dank für Ihre interessante Frage. Bitte sehen Sie in der Gebrauchsanweisung Ihres Fieberthermometers nach oder auf der Webseite des Herstellers.

Gonni am 19.02.2022 um 19:35 Uhr
Wie sind die Fieberthermometer zu entsorgen?

Ich vermisse eine Aussage dazu, wie Fieberthermometer zu entsorgen sind.

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.01.2022 um 12:41 Uhr
Suche nach neuem Fieberthermometer

@ HorstL: Der Kalibrierungsmodus bei einem Fieberthermometer ist der Modus, in dem das Thermometer wirklich die tatsächlich gemessene Temperatur anzeigt. Bei Ohr- und Stirnthermometern wird bei einer „normalen“ Messung -im Ohr bzw. auf der Stirn- die gemessene Temperatur in die Körperkerntemperatur umgerechnet. Das ist notwendig, da die Temperaturen auf der Stirn bzw. im Ohr nicht identisch zur Körperkerntemperatur sind. Wenn mit einem Thermometer ohne Kalibrierungsmodus in einem Wasserbad bzw. Hohlraumstrahler gemessen würde, würde das Thermometer „denken“, dass es wieder im Ohr bzw. auf der Stirn misst und somit eine „falsche“ Temperatur anzeigen.
Da es beim "Withings Thermo" keinen Kalibrierungsmodus gibt, konnten wir im Labor die Messgenauigkeit nach DIN leider nicht ermitteln. Als Orientierung könnten Sie sich die Bewertung „Temperaturmessung in der Praxis“ anschauen. Hier hat das "Withings Thermo" die Note befriedigend (3,5) erhalten.

HorstL am 07.01.2022 um 09:18 Uhr
"Merkwürdiger" Test

Im Moment suche ich ein neues Thermometer und habe mir daher einmal diesen "Test" angesehen. Irritiert bin ich - da mich dieses interessiert - über das Ergebnis des "Withings Thermo" und der merkwürdigen Aussage, dass die Messgenauigkeit wegen einer fehlenden Kalibrierung nicht ermittelt werden kann.
Sorry, aber sowas ist doch absoluter Quatsch.
Es muss doch möglich sein zu Testen, ob eine angezeigte/gemessene Temperatur korrekt ist oder abweicht? Man muss doch lediglich ein Profigerät verwenden und dann die entsprechende Messung damit vergleichen.
Aktuell muss ich also leider sagen, dass dieser Test hier absolut unbrauchbar ist und vor allem unprofessionell durchgeführt wurde, sorry. Gerade von Stiftung Warentest kann - und muss - man hier deutlich mehr erwarten!

Profilbild Stiftung_Warentest am 06.12.2021 um 11:52 Uhr
PDF

@wiifg61: Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Veröffentlichungen und vielen Dank für Ihre positive Einschätzung unserer Arbeit. Es freut uns sehr, dass wir Ihnen durch unsere Informationen bei Einkäufen helfen konnten. Eine PDF zum Speichern des Tests Fieberthermometer finden Sie unter „Inhalt“ Punkt 8: „Artikel als PDF (7 Seiten)“. Wenn Sie Punkt 8 anklicken, öffnet sich das entsprechende PDF und Sie können es auf Ihrem Rechner speichern. Wir hoffen, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein.