Feuerwerk Meldung

Kinder sollten zum sicheren Umgang mit Feuerwerk an­geleitet werden.

Für rund 200 Kinder pro Jahr endet die Silvesternacht in der Notaufnahme, berichtet der Gesamtverband der Deutschen Versicherer GDV und rät zum sicheren Umgang mit Feuerwerkskörpern. Besonders gefährdet sind Kinder zwischen 8 und 15 Jahren. Aber gerade die älteren lassen sich durch Verbote kaum von der Knallerei abbringen. Besser ist es, wenn Kinder ab etwa 12 Jahren, von den Eltern gut instruiert, Feuerwerkskörper der Klasse I verwenden. Wichtige Sicherheitshinweise: Böller und Raketen nur einzeln im Freien zünden, Anleitung beachten, Sicherheitsabstand einhalten, nie selbst gebastelte Knaller verwenden und Blindgänger nicht noch einmal anstecken.

Im Internet erfahren Kinder unter www.planet-helmi.de, wie sie Unfälle vermeiden, zum Beispiel in Zeichentrickfilmen zum Thema Feuerwerk.

Dieser Artikel ist hilfreich. 425 Nutzer finden das hilfreich.