Fett­arme Frisch­milch

Länger halt­bare Frisch­milch: Hoch­erhitzt bis maximal 130 Grad

Fett­arme Frisch­milch Alle Testergebnisse für Fettarme Milch 5/2011

Anzeigen
Inhalt

Bieten einen soliden Gesamt­eindruck. Unter den fünf guten hoch­erhitzten länger halt­baren Frisch­milchen ist sowohl Discounter- als auch Markenmilch. Die relativ hohe Erhitzung der Milch auf bis zu 130 Grad schlägt sich im Urteil schonende Wärmebehand­lung nieder: Sehr gut schafft keine Milch, Milfina von Aldi (Süd) ist nur ausreichend. Sie wurde wohl intensiv erwärmt. Probleme mit Keimen gibt es wie bei der mikrofiltrierten ESL-Milch nicht. Auch bei der Verkostung hinterlassen fünf einen tadellosen Eindruck, nur Domspitz hatte einen leichten Koch­geschmack. Es haperte mehr­mals an der Deklaration: Norasan von Norma nennt sich „pasteurisiert“, was zulässig, aber miss­verständlich ist. Sie wurde hoch­erhitzt. Wie auch Aldi (Süd) und Penny weckt sie über Bilder den Eindruck, dass sie Milch von Weidekühen ist. Der Gehalt an Alpha-Linolensäure ist aber zu gering.

Mehr zum Thema

  • Rohmilch selber zapfen Milch­tank­stelle mit Gesund­heits­risiko

    - Frisch gemolken, oft unbe­handelt, direkt vom Hof: In Deutsch­land verkaufen mehrere Hundert Milchbauern Roh- und pasteurisierte Milch über Milch­tank­stellen. Das sind...

  • Tierhaltung Wenn Mutterkühe Eltern­zeit haben

    - In der Regel werden Kälber nach der Geburt von der Mutter getrennt, damit die schnell wieder Milch liefert. Es geht auch anders.

  • Rezept Vanille-Vla mit Beeren

    - Der leicht flüssige Pudding aus den Nieder­landen geht kinder­leicht. Wir kochen ihn ohne Fertigpulver, dafür mit echter Vanille, Stärke, Kurkuma und nur wenig Zucker....