Länger halt­bare Frisch­milch: Hoch­erhitzt bis maximal 130 Grad

Bieten einen soliden Gesamt­eindruck. Unter den fünf guten hoch­erhitzten länger halt­baren Frisch­milchen ist sowohl Discounter- als auch Markenmilch. Die relativ hohe Erhitzung der Milch auf bis zu 130 Grad schlägt sich im Urteil schonende Wärmebehand­lung nieder: Sehr gut schafft keine Milch, Milfina von Aldi (Süd) ist nur ausreichend. Sie wurde wohl intensiv erwärmt. Probleme mit Keimen gibt es wie bei der mikrofiltrierten ESL-Milch nicht. Auch bei der Verkostung hinterlassen fünf einen tadellosen Eindruck, nur Domspitz hatte einen leichten Koch­geschmack. Es haperte mehr­mals an der Deklaration: Norasan von Norma nennt sich „pasteurisiert“, was zulässig, aber miss­verständlich ist. Sie wurde hoch­erhitzt. Wie auch Aldi (Süd) und Penny weckt sie über Bilder den Eindruck, dass sie Milch von Weidekühen ist. Der Gehalt an Alpha-Linolensäure ist aber zu gering.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2106 Nutzer finden das hilfreich.