Fest­zins­angebote

Zins­betrüger erkennen

Inhalt
  1. Überblick
  2. Zins­betrüger erkennen
  1. Zinsen. Ob ein angebotener Zins realistisch ist, können Sie in den Bestenlisten für Tages- und Fest­geld unter test.de/zinsen nach­sehen.
  2. Ausland. Vorsicht bei lukrativen Fest­zins­angeboten aus dem Ausland. Finanztest ist – Stand heute – kein einziges seriöses Portal bekannt.
  3. Vertrags­partner. Fragen Sie bei der Bank nach, ob diese mit dem Internetportal zusammen­arbeitet.
  4. Identifikation. Für eine Konto­eröff­nung müssen Sie sich bei der Bank per Post- oder Videoident­verfahren oder per Probeüber­weisung identifizieren. Wird nur eine Ausweiskopie verlangt, handelt es sich meist um Betrug.
  5. Warn­liste. Schauen Sie in unserer Liste nach, ob wir vor einem Anbieter warnen: test.de/warnliste

Mehr zum Thema

  • Fest­geld­vergleich Die besten Zinsen

    - Der Fest­geld­vergleich der Stiftung Warentest mit 510 sicheren Angeboten wird alle 14 Tage aktualisiert.

  • Dubiose Zins­anlagen Fiese Abzocke mit angeblichen Topzinsen

    - Im Internet gibt es viele Angebote, die sichere Topzinsen versprechen. Doch Vorsicht: Einige sind riskant, andere sogar Betrug. Die Experten von Finanztest zeigen, wo bei...

  • Fest­geld Kritik an Sparpiloten

    - Die Anzeichen, dass das Internetportal Sparpiloten dubios ist, mehren sich. Sparer beklagen, dass sie ihr Geld nicht zurück­bekommen. Finanztest hatte das Portal im April...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.