Festplatten-DVD-Rekorder

Herausschneiden: Ohne Werbung

30.08.2007

Die Schnittfunktion ist der Werbung größter Feind.

Inhalt

Bildgenau schneiden: Auf Festplat­te und DVD-Ram kann Überflüssiges wie zum Beispiel Werbung gelöscht werden. Das geht bei Panasonic beispielsweise über die Taste „Sub Menü“ und die Funktion „Bearbeiten“ / „Teile löschen“. Es öffnet sich ein Programmfenster mit dem verkleinert ablaufen­den Film und einem Zeitbalken. Am Beginn und Ende der Werbung werden Schnittmarken eingefügt, der Rekorder löscht den markierten Teil der Aufnah­me. Auch in der Schnittfunktion kann mit dem schnellen Vor- und Rücklauf zeitsparend navigiert und sehr genau geschnitten werden: Etwa an der richtigen Stelle die Pause-Taste drücken. Nun funktioniert der schnelle Vor- und Rücklauf in Zeitlupe und die Schnittmarke wird präzise gesetzt.

  • Mehr zum Thema

    Fernseher im Test Die besten TV-Geräte für Kabel, Satellit, Antenne

    - Ob LG oder Samsung, Full HD oder UHD – im Fernseher-Test der Stiftung Warentest finden Sie Ihr TV-Gerät! Erfreulich: Es gibt auch güns­tige Fernseher mit guter Bewertung.

    Action-Cams im Test Bleiben die GoPros an der Spitze?

    - Im Actioncam-Test: Kameras zwischen 50 Euro und 500 Euro. Hier lesen Sie, ob GoPro-Modelle das Feld weiter anführen. Erstaunlich: Die besten Bilder macht eine Cam aus...

    Digitalkameras im Test Hier finden Sie die beste Kamera

    - Mit dem Digitalkamera-Test der Stiftung Warentest finden Sie die beste Kamera für Ihre Zwecke – von der kleinen Digicam für die Reise bis zur Systemkamera im Retrodesign.