Feste Kosmetik Kosmetik fürs Hand­gepäck

Feste Kosmetik - Kosmetik fürs Hand­gepäck
Koffertauglich. Feste Kosmetik­produkte dürfen auch im Hand­gepäck mitreisen. © Stiftung Warentest / Thomas Vossbeck

Shampoo, Bodylotion und Parfüm gibt es auch im Stück. Sie erweisen sich als Alternative zu Flüssig­produkten: Sie eignen sich fürs Reisen und belasten die Umwelt weniger.

Feste Kosmetik darf auch ins Hand­gepäck

Wer auf große oder kleine Reisen geht, der packt meist auch eine Kosmetiktasche. Dafür eignen sich insbesondere feste Kosmetik­produkte als unkomplizierte Reise­begleiter. Ihr Vorteil gegen­über Flüssig­produkten: Sie laufen nicht aus und kommen im Hand­gepäck durch die Sicher­heits­kontrolle am Flughafen.

Tipp: Gut zu wissen für alle, die auf natürliche Pflege Wert legen: Bei vielen festen Kosmetik­produkte handelt es sich um zertifizierte Naturkosmetik.

Parfüm – als Stick oder aus dem Döschen

Neben klassischen Pfle­gepro­dukten wie Shampoo, Duschgel, Deo und Bodylotion gibt es inzwischen auch immer öfter einen Hauch von Luxus im Stück: Parfüms in cremig-wachs­artigen Texturen, als Stick oder aus dem Döschen. Sie werden mit den Fingerspitzen auf die Haut gestrichen – etwa auf Hals und Dekolleté oder die Innenseite der Hand­gelenke.

Auf Haar und Kleidung – wo flüssige Parfüms im Sommer von vielen als angenehm, weil dezent wahr­genommen werden – können die Festen dagegen unschöne Spuren hinterlassen. Was manche aber als Vorteil sehen: Oft riechen feste Parfüms von vorn­herein nicht ganz so intensiv wie flüssige. Zudem lassen sie sich leichter und gezielter dosieren.

Sicher, gesund und praktisch – das gehört beim Reisen dazu

  • Ob beim Baden, Wandern oder Fahr­rad fahren – Schutz vor schädlicher UV-Strahlung ist unver­zicht­bar. Die Stiftung Warentest prüft jedes Jahr Sonnenschutzmittel. Gute Produkte müssen nicht teuer sein.
  • Reiseübelkeit ist kein guter Begleiter. Mit Medikamenten lässt sich Erbrechen und Schwindel vorbeugen.
  • Alles gut verstaut? In unserem Koffer-Test können viele Koffer über­zeugen, drei fallen durch.

Feste und Flüssige im Test

In unseren Kosmetiktests prüfen wir wenn möglich auch feste Produkte. Bieten sie die gleiche Pflege wie die flüssige Konkurrenz? Welche Inhalts­stoffe sind enthalten? Und wie einfach lassen sich feste Kosmetika anwenden?

  • In unserem Test von 15 Körperlotionen für trockene Haut haben wir 12 flüssige und 3 feste antreten lassen. Die Gruppe der festen Bodylotions schnitt dabei etwas besser ab. Aus Umwelt­sicht waren aber die Festen die Sieger, wie unsere Analyse der Ökobilanzen von drei typischen Bodylotions zeigt.
  • Ähnlich war das Ergebnis im Shampoo-Test: Wir prüften 8 flüssige und 6 feste Shampoos sowie 4 Haarseifen. Die Flüssigen lagen im Produkttest insgesamt zwar knapp vorn, belasten aber die Umwelt stärker als die feste Konkurrenz.
  • Wer sich vor schlechtem Achselgeruch schützen möchte, kann zum Deo aus dem Döschen greifen: In unserem Deo-Test von 2019 schnitt auch ein festes Produkt gut ab.

Mehr zum Thema

  • Kosmetik Geht es um die Schönheit, gehts in die Drogerie

    - Kosmetik­artikel wie Shampoo, Duschgel oder Zahnpasta füllen in Drogerien, Apotheken und Supermärkten lange Regale. Im vergangenen Jahr gaben Kunden für...

  • Haut und Haar Gepflegt durch den Winter

    - Draußen kalt, drinnen warm – der Winter fordert Haut und Haaren einiges ab. Wir geben Tipps, wie die passende Pflege aussehen sollte und weshalb UV-Schutz dazu gehört.

  • Trockene Haut richtig pflegen 5 Tipps: So bleibt die Haut geschmeidig

    - Sie leiden unter trockener Haut? Wir haben fünf Tipps, was Sie bei der Pflege beachten sollten.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.