Fertighaus Meldung

Soll der Preis fürs Fertighaus in Teilen gezahlt werden, haben Kunden ein Widerrufsrecht.

Fertighauskunden können ihren Bauvertrag innerhalb von zwei Wochen nach Vertragsschluss widerrufen, wenn er Vereinbarungen über Teilzahlungen enthält. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden (Az. 8 U 106/04).

Die Kunden hatten nach Vertragsschluss festgestellt, dass sie für einige Leistungen extra zahlen sollten. Daraufhin widerriefen sie den Vertrag. Der Hausanbieter meinte, dass sie dazu kein Recht hätten.

Das Gericht gab den Kunden Recht. Da der Werklohn in drei Schritten gezahlt werden sollte, qualifizierte es den Vertrag als Ratenlieferungs- und Teilzahlungsvertrag. Solche Verträge können Kunden widerrufen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 666 Nutzer finden das hilfreich.