Fertig gefüllte Tiefkühl-Ente Meldung

Ein Entenbraten braucht Zeit. Kochbücher veranschlagen gut drei Stunden, um eine gefüllte Ente zuzubereiten. Die Firma Kochrausch wirbt zurzeit in der Presse für eine gefüllte vorgegarte Ente, die in nur etwa 45 Minuten knusprig gebacken sein soll. Wir haben diesen Vogel für 22,95 Euro plus Versandgebühr von 9,95 Euro übers Internet bestellt; bald soll es ihn auch im Supermarkt geben.

Der Vogel kam tiefgefroren und entbeint an. Das heißt: Viele Knochen fehlten, nur die in Keule und Flügeln waren noch drin. Die Füllung bestand aus Aprikosen, Cranberrys und Äpfeln. Eine von uns beauftragte erfahrene Köchin hat die Ente nach Packungsangabe zubereitet: 24 Stunden aufgetaut, für 45 Minuten in den Ofen geschickt und gegen Ende mit Honig bestrichen. Heraus kam ein sehr dunkler Braten. Die Köchin fand: Die fettreiche Haut war nicht sehr knusprig, die Füllung nur warm und recht süß. Brust und Keule waren aber weich. Die Soße schmeckte dem Kochprofi etwas fade – trotz zugesetztem „natürlichem Aroma“.

Fazit der Köchin: Die Ente kommt geschmacklich nicht an eine gute hausgemachte heran. Füllung und Gewürze lassen sich nicht selbst bestimmen. Für Bratenhungrige jedoch, die stundenlanges Kochen scheuen, ist dieser Vogel eine echte Alternative.

Dieser Artikel ist hilfreich. 271 Nutzer finden das hilfreich.