Auswahl­kriterien für MBAs

Rankings

Das Ansehen der Hoch­schule spielt beim Master of Business Administration (MBA) eine wichtige Rolle. Es speist sich zum Beispiel aus Ranglisten (Rankings) der besten Business Schools, die amerikanische und britische Wirt­schafts­zeitungen wie die „Financial Times“ jedes Jahr erstellen. Der Master hoch gelisteter Universitäten wie Harvard oder Stan­ford ist Personalern unter Umständen mehr wert als der einer Hoch­schule, die schlechter oder gar nicht platziert ist.

Allerdings: Die Kriterien für die Einstufung in die Hitlisten sind unklar und wenig vergleich­bar. Beim einen liegen die Gehälter der Absolventen, bei anderen die Zufriedenheit der Studenten zugrunde. Wieder andere basieren auf Befragungen von Unternehmen. Studien­angebote aus dem Bundes­gebiet schaffen es zudem selten in interna­tionale Rankings: Ihnen fehlen entweder interna­tionale Akkreditierungen, sie haben zu kleine Klassen, sie führen keine Zulassungs­tests durch oder sie verfügen nicht über Gehalts­daten ihrer Absolventen. Ein vergleich­bares deutsches Ranking existiert nicht. Die Ranglisten nutzen MBA-Aspiranten, die an einer hiesigen Hoch­schule (fern-)lernen wollen, daher wenig.

Akkreditierungen

Verläss­licheren Aufschluss geben Akkreditierungen. Das bedeutet, dass entweder die Hoch­schule (System­akkreditierung) oder das MBA-Programm (Programmak­kreditierung) von einer unabhängigen Agentur bewertet wurde. In Deutsch­land folgen diese wiederum den Richt­linien des Akkreditierungs­rates. Dessen Kriterien sind zum Beispiel Zugangs­voraus­setzungen, Curriculum, Lehr­kräfte, Lehr­formen und Organisation. Die Siegel gelten zunächst für fünf, bei Re-Akkreditierungen für sieben Jahre.

Grund­sätzlich sollen Akkreditierungen der Qualitäts­sicherung von Lehre und Studium dienen. Alle namhaften Business Schools beziehungs­weise deren Studien­angebote verfügen über mindestens ein solches Siegel. Auch alle Fern-MBAs in unserem Test sind akkreditiert – bei einer der folgenden Agenturen.

ACQUIN

Fern­studienberatung MBA Test

Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitäts­sicherungs-Institut.
2001 gegründet.
Sitz: Bayreuth.
Akkreditiert bundes­weit.
www.acquin.org

AQAS

Fern­studienberatung MBA Test

Agentur für Qualitäts­sicherung durch Akkreditierung von Studien­gängen.
2002 gegründet.
Sitz: Köln.
Akkreditiert bundes­weit.
www.aqas.de

FIBAA

Fern­studienberatung MBA Test

Foundation for Interna­tional Business Administration.
1994 gegründet.
Akkreditiert bundes­weit.
Sitz: Bonn.
www.fibaa.org

ZEvA

Fern­studienberatung MBA Test

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungs­agentur.
1995 gegründet.
Sitz: Hannover.
www.zeva.org

Interna­tionale Siegel

Neben deutschen Akkreditierungs­agenturen gibt es auch zahlreiche interna­tionale Siegel. Die wichtigsten drei sind EQUIS, AMBA und AACSB.

Dieser Artikel ist hilfreich. 45 Nutzer finden das hilfreich.