Fernseher von Tchibo Schnelltest

Schnell noch einen Fernseher zum Fest? Tchibo verkauft seit Dienstag, 11. Dezember 2012, einen LCD-Fernseher für 249 Euro. Mit 55-Zenti­meter-Bild­schirm, DVB-T-Tuner und DVD-Spieler. Unsere Einkäufer haben zuge­schlagen. Der Schnell­test zeigt die Ergeb­nisse.

Praktisch für kleine Räume

Kleiner Bild­schirm (55 Zenti­meter Bild­diagonale) und passabel im Bild: Der LED-Back­light-Fernseher von Tchibo eignet sich für kleine Wohn­zimmer oder als Zweitgerät. Für 249 Euro ist neben dem Fernseh­empfänger auch ein DVD-Spieler an Bord. Praktisch für kleine Räume, DVD-Fans brauchen kein separates Gerät. Der Fernseher selbst wirkt hinreichend schick, das Gehäuse glänzt in Klavierlack­optik. Die Fernbedienung ist einigermaßen aufgeräumt, die Programm­tasten sind groß, alle anderen Tasten allerdings recht klein und zum Teil ungünstig platziert.

Für Kabel und DVB-T

Der einge­baute Empfänger taugt für Kabel­empfang (analog und DVB-C) und für digitales Fernsehen via Antenne (DVB-T). Wer sein Programm via Satellit empfängt, benötigt einen separaten Satelliten­empfänger, die so genannte Set-Top-Box. Der einge­baute DVD-Spieler liest nur Stan­dard­scheiben (12-cm), für Mini-CDs oder Camcorder-DVDs ist er nicht gemacht. Er spielt aber Audio- und Foto-CDs. Für den gelegentlichen Einsatz ist der DVD-Spieler ohne Tadel. Viel Komfort bietet er nicht.

Ordentlich im Bild

Die Bild­qualität des Tchibo-Fernsehers ist insgesamt ordentlich. Bei schnellen Szenen ruckelt das Bild allerdings, der Fernseher hat keine Schaltung zur Bewegungs­kompensation, ein Tribut an den Preis. Ein groß­flächiges Schwarz­bild zeigt, dass die Hintergrund­beleuchtung des Tchibo-Fernsehers nicht perfekt funk­tioniert: Sicht­bar, in Form von hellen wolkenförmigen Flecken im dunklen Bild. Clouding heißt der Effekt bei Experten. Er ist beim Fernseher von Tchibo stärker ausgeprägt als üblich. Im normalen Fernseh­alltag tritt der Effekt nur in kleinen Bild­bereichen auf. Wer höhere Ansprüche stellt, findet bessere Fernseher, die allerdings meist teurer sind: Datenbank Fernseher.

Schlecht von der Seite

Ein Schwach­punkt des Tchibo-Fernsehers ist der winkel­abhängige Kontrast. Von der Seite betrachtet wirkt das Bild schnell dunkel und flau, die Farben verfälscht. Fernsehspaß gibt es nur von vorn. Da der Bild­schirm recht klein ist, eignet sich der Fernseher nicht für den Fußball­abend mit dem ganzen Verein. Für Zapper ist das Tchibo-Gerät nicht ideal: Der Fernseher braucht rund 2,5 Sekunden für den Wechsel von einem zum anderen Programm (gemessen bei DVB-T-Empfang).

Ton bestenfalls ausreichend

Akustische Höhenflüge darf der geneigte Zuschauer nicht erwarten. Der flache Fernseher von Tchibo klingt blechern und dünn. Bässe gibt es keine, der Klang ist verfärbt, teil­weise spitz und schrill. Bei der Größe des Gerätes verwundert das nicht. Unter dem Strich ist der Ton aber bestenfalls ausreichend. Punkte macht der Fernseher von Tchibo beim Strom­verbrauch: 23 Watt im TV-Betrieb sind spar­sam und zeitgemäß. Im Standby zieht der Fernseher 0,3 Watt. Ein Netz­schalter fehlt allerdings. Wer ganz abschalten will, benötigt eine separate Stecker­leiste mit Netz­schalter.

Auch für PC

In der Hand­habung ist der Fernseher ansonsten unauffäl­lig. Das Menü ist recht über­sicht­lich, aber einfach gehalten. Das Hand­buch ist unüber­sicht­lich: Die kleine Schrift und die schlechten Abbildungen machen die gezielte Suche nach einzelnen Funk­tionen zur Qual. Positiv dagegen: Der Such­lauf des Fernsehers zum DVB-T-Empfang läuft erstaunlich schnell. Beim Kabel­empfang braucht das Gerät dagegen eine halbe Ewig­keit, bis es alle Sender gefunden und abge­speichert hat. Netz­werk- oder Internet­zugang bietet der Tchibo-Fernseher nicht. Nur einen USB-Anschluss zur Wieder­gabe von Fotos oder Videos (etwa von einem USB-Stick). Auch ein VGA-Anschluss ist vorhanden, damit lässt sich der Fernseher als Monitor für PC oder Notebook verwenden.

Produktfinder Fernseher

Nicht der Richtige für Sie? Alternative gesucht?
Die Stiftung Warentest testet laufend neue Fernsehgeräte. Die Ergeb­nisse finden Sie in der test.de Datenbank Fernseher. Die Daten­bank enthält insgesamt 423 Fern­seher. Mit Test­urteil, Preis, Fotos, Ausstattungs­liste und allen wichtigen Details.

Produkt­beschreibung: Fernseher von Tchibo
Alternativen: Datenbank Fernseher

Dieser Artikel ist hilfreich. 51 Nutzer finden das hilfreich.