Fernseher von Aldi

Test­kommentar

Inhalt

Der Aldi-Fernseher bietet viel Ausstattung und recht ordentliche Bild­qualität für wenig Geld. Deutliche Schwächen zeigt er beim Ton. Außerdem fehlen die Einstell­möglich­keiten zur Bewegt­bild­optimierung. Wer mit dem Bild­ruckeln leben kann und mit der etwas unüber­sicht­lichen Fernbedienung zurecht kommt, kann an dem Gerät seine Freude haben. Für Filmfans ist der integrierte DVD-Spieler interes­sant. Aufgrund der recht kleinen Bild­diagonale von 60-Zenti­metern und dem einge­bauten Triple-Tuner für Empfang über Kabel, Satellit und Antenne eignet sich das Gerät prima als Zweitgerät für Schlaf­zimmer oder die Gartenlaube.

Mehr zum Thema

  • Fernseher im Test Top-Bild und Ton – geht auch günstig

    - Ob LG oder Samsung, ob Full HD oder UHD – im Fernseher-Test der Stiftung Warentest finden Sie Ihr TV-Gerät! Erfreulich: Auch güns­tige Fernseher sind unter den Guten.

  • TV-Anschlüsse Die 7 wichtigsten Anschlüsse am Fernseher

    - Auf der Rück­seite eines Fernsehers tummeln sich zahlreiche Buchsen. Doch welche TV-Anschlüsse haben welchen Nutzen? Eine Über­sicht der wichtigsten Ein- und Ausgänge.

  • FAQ DVB-T2 HD Antworten zum Antennen­fernsehen

    - Die neue Antennen­technik DVB-T2 HD ist einge­führt, die letzten geplanten Sendemasten gingen im Sommer 2019 on air. Größter Vorteil: Endlich gibt es auch via Antenne...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

ugubiker am 13.11.2012 um 16:04 Uhr
super ausgestattet - aber.......

ich besitze das Vorgängermodell vom 27.08.12 (MD 21151) aus dieser Serie mit gleicher Ausstattung. Hoffentlich verliert dieses Modell nicht auch nach dem Ausschalten mit Netzschalter mit ziemlicher Regelmäßigkeit die gesamte Senderprogrammierung. Das macht dann gar keinen Spaß mehr!