Analoger Kabel­empfang wird abge­schaltet

Bis Früh­jahr 2019 schalten die Netz­betreiber schritt­weise den analogen TV-Empfang über Kabel ab. Um das digitale Angebot – im Fachjargon DVB-C („Digital Video Broad­casting – Cable“) – mit mehr Sendern in höherer Bild­qualität nutzen zu können, benötigen Kunden ein spezielles Empfangs­teil. Die gute Nach­richt: In den meisten neueren TV-Geräten ist ein solcher DVB-C-Tuner bereits einge­baut Fernseher mit DVB-C-Empfang.

Alte Fernseher lassen sich auch nach­rüsten

Wer einen älteren Flach­bild- oder Röhrenfernseher besitzt und diesen weiternutzen will – zum Beispiel als Zweitgerät – kann sich mit Hilfe eines externen DVB-C-Recei­vers für den Digital­empfang rüsten. Dieser lässt sich per Koaxialkabel mit der Kabeldose und per Scart- oder HDMI-Kabel mit dem TV-Gerät verbinden. Geeignete Receiver sind im Handel ab etwa 30 Euro erhältlich.

Laufband im TV-Bild warnt vor

Kabel­kunden, die derzeit noch analog fernsehen, werden mit einem Vorlauf von etwa drei Wochen mit einem Laufband im TV-Bild über die Umstellung informiert. Wer wissen will, ob er bereits digitalen Empfang nutzt, prüft das am einfachsten mit einem Blick auf die Sender­liste: Enthält diese deutlich mehr als 30 Sender, liegt digitales Kabel-TV an.

So finden sie raus, wann bei Ihnen umge­schaltet wird

In Bayern, Bremen und Sachsen wird bis Ende 2018 gleich­zeitig die Über­tragung analoger UKW-Hörfunk­sender über das Kabel einge­stellt. Wer derzeit ein Radio oder die Stereo­anlage direkt an die Kabeldose ange­schlossen hat, braucht nach der Umstellung ebenfalls ein externes Empfangs­teil. Einige Kabelnetz­betreiber planen die Abschaltung auch für andere Regionen Deutsch­lands.

Tipp: Jeder Haushalt in Deutsch­land ist an einem bestimmten Tag von der Umstellung betroffen. Termine für einzelne Post­leitzahl­bereiche werden fort­laufend unter https://digitaleskabel.de/termine bekannt­gegeben.

Jetzt freischalten

TestFernseher im Test12.09.2019
5,00 €
Zugriff auf Testergebnisse für 430 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 10155 Nutzer finden das hilfreich.