Geht es nach den Herstellern, soll sie spätestens zur Fußball-WM jeder haben: extra große LCD- oder Plasmafernseher für gestochen scharfe Bilder und möglichst hautnahes Fußballerlebnis. Doch ARD und ZDF werden die WM-Spiele nicht im hochauflösenden HDTV-Format ausstrahlen, sondern in PAL. Der Test zeigts: Mit HDTV-Signalen kommen die Riesenfernseher in der Regel gut klar. Bei herkömmlichen PAL-Signalen überzeugen die Bilder der meisten Fernseher jedoch nicht. Da müssen die Hersteller bis zum Anpfiff noch ordentlich nachbessern.

Im Test: Neun LCD-Fernseher (80 cm Bilddiagonale). Außerdem vier Plasmageräte (etwa 106 cm Bilddiagonale) sowie ein Röhrengerät (76 cm Bilddiagonale). Preise zwischen 970 und 2 990 Euro.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test:Produktfinder Fernseher.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1297 Nutzer finden das hilfreich.