Was nutzt beim Fernsehapparat eine üppige Ausstattung? Viele Fernsehzuschauer nutzen die Tasten auf der Fernbedienung nur, um das Programm zu wechseln und die Lautstärke zu regeln. Dann spielt selbst die Testnote für die Handhabung eine untergeordnete Rolle, oft auch die Tonqualität – denn im Zweifel geht der Fernsehton über die vorhandene Stereoanlage. Da kann man sich das Fernsehgerät allein nach dem Preis und der Bildqualität aussuchen. Wir haben aus unserer Datenbank die Fernsehgeräte ausgesucht, die im Test „gute“ Bilder boten und im Onlinehandel weniger als 700 Euro kosten. Darunter sind einige interessante Modelle wie der Philips 32PFL5604H, der in der Bildqualität sogar die Note 2,1 erreichte. Bei dieser Auswahl erzielten die Sony-Modelle insgesamt die besten Noten: „gutes“ test-Qualitätsurteil bei vielen Bilddiagonalen. Bei Bildschirmen über einen Meter liegt Philips 42PFL5604H vorn.

Dieser Artikel ist hilfreich. 136 Nutzer finden das hilfreich.