Fernseher Test

Die Zukunft ist da: Zwei Sender strahlen bereits hochauflösendes Fernsehen frei empfangbar aus: Arte und Anixe-HD. Doch wer eines dieser Programme empfangen möchte, braucht eine Zusatzbox. Bisher konnte die Stiftung Warentest noch kein Fernsehgerät mit integriertem HDTV-Empfänger kaufen. Zwar haben alle 16 aktuell geprüften Modelle einen eingebauten Digitalempfänger, meist für das digitale Antennen­fernsehen DVB-T. Keiner empfängt jedoch HDTV. In test 9/2008: 16 LCD-Fernseher. Bilddiagonale von 48 bis 80 Zentimeter. Preise von 350 bis 2 500 Euro.

Achtung: Wenn Sie nur den Heftartikel aus test 9/2008 möchten, steht er Ihnen unten für 2 Euro als PDF zur Verfügung. Das PDF enthält eine Kurztabelle mit den wichtigsten Testergebnissen.

test.de bietet mehr: Der Produktfinder Fernsehgeräte zeigt alle von der Stiftung Warentest getesteten Modelle. Insgesamt 423 Fernseher. Ausstattungsdetails, Preise und Preishistorien sind kostenlos. Nur Bewertungen müssen Sie bezahlen. Auch enthalten: alle Heftartikel seit 2007 als PDF-Datei. Hier finden Sie Ihren Fernseher: Produktfinder Fernsehgeräte.

Getestete Produkte aus test 9/2008: Grundig Vision 6-32-6830 T, Hanseatic LC19WTD, Humax LDE-19DST, LG 26LB75, Metz Talio 32 HDTV 100, Philips 32PFL9603D/10, Samsung LE-19R86BD, Samsung LE-26A456C2D, Samsung LE-32A557P2F, Sharp LC-26 D44 E-BK, Sharp LC-32 D44 EBK, Sony KDL-26U3000, TechniSat  HD-Vision 32 PVR, Toshiba 19W330D, Toshiba 26A3031D, Toshiba 32AV505D

Dieser Artikel ist hilfreich. 344 Nutzer finden das hilfreich.