29.01.2015

Fernseher: 745 TV-Geräte im Test

Fernseher Test

Im Januar frisch in der Test-Daten­bank: 21 neue Fernseher – darunter 12 kleine Fernseher, praktisch für Schlaf­zimmer oder Laube. Doch manche kleinen Geräte sind erstaunlich schwach. Insgesamt enthält die Daten­bank jetzt Test­ergeb­nisse für 745 Fernseher, 212 davon lieferbar. Außerdem: Kostenlose Kauf­tipps, praktische Einstell­hilfen und geld­werte Ratschläge rund ums Thema „Aufnehmen mit dem Fernseher“.

Test­ergeb­nisse bewahren vor Fehlkauf

Im Schnitt geben Kunden hier­zulande etwa 600 Euro für ihren Fernseher aus – und sind dennoch nicht vor Fehlkäufen sicher. Video­clips auf Demomodellen im Technik-Shop kaschieren Schwächen. So vertuschen etwa lang­same Schwenks, dass mancher Fernseher bei Sport und Action Ruckel­bilder zeigt. Solche Schwächen decken unsere Tests auf. Der Produktfinder stellt alle seit 2007 getesteten Geräte vor – mit Fotos, Preisen, Test­ergeb­nissen, Ausstattungs­merkmalen und Infos zur Verfügbarkeit. Meist reichen drei Filterklicks in der Daten­bank, um den für Sie am besten geeigneten Fernseher zu finden. Die Test­ergeb­nisse Ihrer individuellen Testsieger können Sie sich bequem als PDF auf dem eigenen Rechner speichern.

Heft­artikel: Sie erhalten nach Frei­schalten der Daten­bank auch Zugriff auf alle Fernseher-Tests aus der Zeit­schrift test als PDF. Neu: Der Test von kleinen Fernsehern mit Bild­diagonalen zwischen 54 und 70 Zenti­meter (test 02/2015). Hier erklären die Tester, wie sich die Schwächen der Kleinen kompensieren lassen und welche Alternativen es auf dem Markt gibt.

Tests entzaubern Curved TV und UHD

8 Millionen Bild­punkte Auflösung – die Ultra­hoch­auflösung (UHD) bietet viermal so viele Pixel wie der bisherige Stan­dard Full HD mit 2 Millionen Bild­punkten. In der Test­daten­bank gibt es immer mehr Geräte, die diese Auflösung bieten. Ein Kauf­grund ist die heftig beworbene ultra­hohe Auflösung aber nicht. Für das menschliche Auge ist der Unterschied zwischen UHD und Full HD nur schwer zu erkennen. Zudem gibt es bisher kaum Quellen in UHD-Auflösung. Ein weiterer Trend sind gebogene „curved“ TVs. Die Hersteller beschwören ein besseres Fernseh­erlebnis, doch das könnte auch ein Placebo-Effekt sein. Unsere Tests zeigen eher Nachteile, speziell bei sich spiegelnden Licht­quellen.

Alles an Bild­qualität rauskitzeln – mit unseren Anleitungen

Im Produktfinder finden Sie schnell einen Fernseher mit guter Bild­qualität. Doch zuhause sollten Sie noch einmal Hand anlegen: Nur wenige Fernseher bringen schon mit den Werks­einstel­lungen das Maximum. Die Bild­qualität lässt sich aber meist mit wenigen Schritten verbessern und dem eigenen Geschmack anpassen. Im kostenlosen Teil des Produktfinders finden Sie Anleitungen, wie Sie die Einstel­lungen vieler Fernseher optimieren können (LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sony und Technisat).

Übrigens: Wie gut der Philips 55PUS8809 mit dem Android-Betriebs­system zu hand­haben ist, lesen Sie im kostenlosen Schnelltest. Was das Gerät in Sachen Bild­qualität drauf hat, lesen Sie im Produktfinder.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: So funk­tioniert der Produktfinder

Jetzt freischalten

Test Fernseher 29.01.2015
4,50 €
Zugriff auf Testergebnisse für 745 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Spar-Guthaben
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 14 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (265)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice