Mitnahme­bedingungen von Fernbusanbietern (Anbieter­angaben)

DeinBus

Eurolines1

Flixbus

IC Bus

Kinder

Mindest­alter für allein­reisende Kinder: 6 Jahre. Kinder­sitze- oder schalen werden nicht zur Verfügung gestellt.

Mindest­alter für allein­reisende Kinder: 16 Jahre: Mitnahme jedoch nur mit beglaubigter Genehmigung der Erziehungs­berechtigten.

Mindest­alter für allein­reisende Kinder: 10 Jahre. Bis zum voll­endeten 15. Lebens­jahr wird eine schriftliche Einwilligung der Eltern benötigt. Kinder­sitze- oder schalen, die für unter Dreijäh­rige verpflichtend sind, werden nicht zur Verfügung gestellt.

Kinder unter 16 Jahren können allein reisen. Kinder­sitze- oder schalen werden nicht zur Verfügung gestellt (Ausnahme: Busverkehr zwischen Deutsch­land und der Schweiz).

Freige­päck

1 Gepäck­stück bis 20 kg plus Hand­gepäck. Bei entsprechender freier Kapazität im Gepäck­raum des Busses können weitere Gepäck­stücke kostenfrei mitgenommen werden.

Maximal 2 Gepäck­stücke pro Person plus Hand­gepäck.

2 Gepäck­stücke pro Person plus Hand­gepäck. Zusatz­gepäck­stück kostet 5 Euro und muss telefo­nisch angemeldet werden.

2 Gepäck­stücke pro Person.

Fahr­räder

Nur mit Voranmeldung. Kosten: 9 Euro.

Die Beför­derung von Fahr­rädern ist ausgeschlossen. Auf einigen Stre­cken werden jedoch laut den besonderen Beför­derungs­bedingungen Fahr­räder mitgenommen. Kosten: 10 bis 15 Euro.

Können mit gebucht werden, Kosten: 9 Euro. Maximales Gewicht: 25 Kilogramm. Mitnahme von Elektrofahr­rädern muss telefo­nisch angefragt werden.

Keine Beför­derung.

Kinder­wagen, Ski, Sperr­gepäck

Kinder­wagen kostenlos, Voranmeldung aber Voraus­setzung. Anderes Sperr­gepäck mit Voranmeldung, Kosten: 9 Euro.

Die Beför­derung von Gegen­ständen, die über das übliche Reisege­päck hinaus­gehen, muss immer angefragt werden. Nur gegen Gebühr.

Kinder­wagen müssen falt­bar sein, Beför­derung nur mit telefo­nischer Anmeldung, aber kostenlos. Ski und anderes Sonderge­päck nur mit telefo­nischer Anmeldung; Kosten: jeweils 9 Euro.

Kinder­wagen müssen falt­bar sein. Keine Beför­derung von Ski und anderem Sonderge­päck.

Schwerbehinderte/
Roll­stuhlfahrer

Voranmeldung per E-Mail bis spätestens 72 Stunden vor Abfahrt. Fahr­gast muss entweder allein einsteigen können oder eine Begleit­person mitbringen, die beim Einstieg hilft. Fahr­gast mit Schwerbehinderten­ausweis kostenlos, Begleit­person bei medizi­nischer Notwendig­keit ebenso. Mitnahme nur von falt­baren Roll­stühlen.

Schwerbehinderte mit entsprechendem Nach­weis erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Notwendige Begleit­personen reisen im inner­deutschen Linienver­kehr kostenlos. Mitnahme nur von falt­baren Roll­stühlen.

Fahr­gäste, die im Roll­stuhl reisen, müssen spätestens 7 Tage vor Buchung den Kunden­service kontaktieren. Alle anderen, die auf einen regulären Fahr­gast­sitz wechseln können, müssen den Roll­stuhl bis spätestens 36 Stunden vor Abfahrt anmelden. Mit Schwerbehinderten­ausweis oder Attest kostenlos. Nur falt­bare Roll­stühle. In (wenigen) barrierefreien Bussen gibt es zwei Roll­stuhl­plätze. Notwendige Begleit­person kostenlos.

In allen IC Bussen: Fahr­gast sitzt auf Sitz­platz, Roll­stuhl muss falt­bar sein. In IC-Bussen mit Roll­stuhl­platz kann der Fahr­gast im Roll­stuhl sitzen. Der Platz muss angemeldet werden. Notwendige Begleit­person kostenlos.

    Stand: September 2016

    • 1 Alle Angaben laut Webseite.