Ferien­fahrten

Hilfe für die Suche nach einem Reise­ver­anstalter

Inhalt

Bundes­Forum Kinder- und Jugend­reisen e.V.

Der gemeinnützige Verein gründete sich 1997 und wird seitdem von dem Bundes­ministerium für Familie und Jugend gefördert. Bereits vor der Gründung hat er Leitsätze fest­gelegt, die Reise­angebote erfüllen sollten. Die derzeit 25 Mitglieder und 55 Partner des gemeinnützigen Vereins verpflichten sich, die Leitsätze und die später beschlossenen Qualitäts­kriterien einzuhalten. Wer dazu gehört, können Sie auf den Seiten des Vereins nach­lesen. Ebenso sehen Sie dort, welche Unterkünfte und Reise­ver­anstalter jeweils Gütesiegel des Vereins erhalten haben. Die Mitarbeitenden geben gerne auch telefo­nisch Auskünfte darüber, ob ein Reise­angebot als gut zu bewerten ist und wo Sie einen seriösen Reise­ver­anstalter finden können.

Kontakt
Bundes­Forum Kinder- und Jugend­reisen
Sene­felder­straße 14
10437 Berlin
Telefon: 030 / 44 65 04 10
Fax: 030 / 44 65 04 11
E-Mail: service@BundesForum.de
www.BundesForum.de

Reisenetz – Deutscher Fach­verband für Jugend­reisen

Der Deutsche Fach­verband für Jugend­reisen hat ebenfalls Qualitäts­stan­dards heraus­gegeben, denen sich seine eigenen Mitglieder und Partner verpflichtet haben. Der Fach­verband ist ebenso wie viele andere Verbände Mitglied im Bundes­Forum Kinder- und Jugend­reisen.

Kontakt
Reisenetz – Deutscher Fach­verband für Jugend­reisen
Kaunstr. 21
14163 Berlin
Telefon: 030 / 2462 8430
Fax: 030 / 2462 8490
E-Mail: info@reisenetz.org
www.reisenetz.org

Jugend­ämter

Auch Jugend­ämter bieten Reisen für Kinder und Jugend­liche in den Ferien an. Oftmals koope­rieren diese dann mit öffent­lichen oder freien Trägern aus der Region.

Mehr zum Thema

  • Kreuz­fahrt So klappt es mit der Traumreise

    - Die Stiftung Warentest hat hinter die Kulissen von Aida, Costa, MSC und Tui Cruises geblickt – so steht es um Sicherheit, Arbeits­bedingungen und Umwelt­schutz an Bord.

  • Test Buchungs­portale Hier buchen Sie am besten Hotel und Ferien­wohnung

    - Urlaubs­planung beginnt oft im Internet. Stiftung Warentest hat 15 Buchungs­portale für Hotel­zimmer und Ferien­wohnungen getestet, darunter AirBnb, Booking.com und Expedia.

  • Versicherungen auf Reiseportalen Schneller Klick – oft zweite Wahl

    - Reiseportale wie HolidayCheck, Expedia.de und Opodo bieten Urlaubern die Möglich­keit, ihre Reise gegen Risiken wie Krankheit und Gepäck­verlust abzu­sichern – und das...