Fenster Zugluft stoppen

19.11.2009

Bis zu einem Fünftel der teuer erzeugten Raumwärme kann durch Zugluft an Fenstern und Türen verlorengehen. Dieser Mangel lässt sich leicht und kostengünstig beheben. Der Handel bietet eine Vielzahl unterschiedlich starker selbst­klebender Dichtungsbänder aus Schaum­stoff an. Besser noch sind Profildichtungen. Sie sind etwas teurer, aber haltba­rer. Auch viele alte Rollladenkästen sind schlecht vor Wärmeverlusten geschützt. Ihren Wärme­schutz kann der geschickte Heimwerker durch Dämmmaterial innen im Kasten nachträglich verbessern. Zieht es unter der Wohnungseingangstür oder unter der Balkontür hindurch, helfen Dichtungsbürsten aus dem Baumarkt. Sie werden an die Unterkante der Tür geschraubt. Wer Roll- und Fensterläden oder Vorhänge über Nacht schließt, der vermeidet noch zusätzlichen Wärmeverlust über die Fensterflächen.

19.11.2009
  • Mehr zum Thema

    Einbruch­schutz Tests und Tipps der Stiftung Warentest für Ihre Sicherheit

    - Einbrecher scheitern zunehmend beim Versuch, in Haus und Wohnung einzudringen. Der Grund: In Deutsch­land rüsten immer mehr Menschen ihr Heim auf – mit Tür- und...

    Fens­ters­auger-Test Die besten Putzhelfer für Scheiben und Fliesen

    - Während mit einem herkömm­lichen Abzieher das Schmutz­wasser am Glas herunter­läuft, saugen elektrische Fens­terreiniger es einfach auf – praktisch nicht nur für Fenster,...