Familien­spiele Meldung

Ein Königreich aufbauen und Gold scheffeln – wer das am besten schafft, gewinnt beim Spiel „Kingdom Builder“. Eine Fachjury wählte es zum Spiel des Jahres 2012 (ab 8 Jahre, Queen Games, etwa 43 Euro). Der Jury gefielen die unbe­grenzten Möglich­keiten des varia­blen Spiel­plans, der die Spieler stets vor neue strategische Heraus­forderungen stellt. Zum Kinder­spiel des Jahres wurde „Schnappt Huby!“ gewählt. Ein spannendes koope­ratives Spiel, so die Jury, bei dem gutes Hinhören und Kommunikation gefragt sind (ab 5 Jahre, Ravens­burger, zirka 40 Euro). „Village“, ein Brett­spiel, das ein Spiegel­bild dörf­lichen Lebens vermittelt, wurde mit dem Titel Kenner­spiel des Jahres ausgezeichnet. Das schlüssig und über­sicht­lich komponierte Spiel, lobt die Jury, gibt den natürlichen Rhythmus des Lebens wieder und lädt zu allerlei Strategien ein (ab 12 Jahre, Eggert­spiele, etwa 35 Euro). Weitere Infos siehe www.spiel-des-jahres.com.

Dieser Artikel ist hilfreich. 38 Nutzer finden das hilfreich.