Klassiker neu aufgelegt

Familienspiele Test

Die guten und die bösen Geister

Für 2 Spieler
Preis: ca. 18 Euro (Drei Magier)
Dauer: 5 bis 20 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Spielspaß: sehr groß

Spielidee: Taktisches Zugspiel, bei dem man gute Geister schlägt und/oder böse schlagen lässt. Anklänge an Schach und Dame.

test kommentar: Spannende Gespensterspielchen. Auf den düster-nächtlichen Spielfeldern im Fliesenmuster geht es vor allem ums Bluffen: Ob die handlichen Kunststoffgeister gut oder böse sind, sieht nur der Spieler, dem sie gehören. Da ist Taktik gefragt – und letztlich sinnlos, wenn der Gegner besser blufft. Erwachsene wie Kinder spielen gern mehrere Runden hintereinander, die jüngeren (ab 6 Jahre) mit ein bisschen weniger Taktik. Mit superkurzer Regel (sie passt inklusive Zeichnung bequem auf ein DIN-A-5-Blatt).
Sehr schöne Grafik, schnell, spannend, einfach und trotzdem abwechslungsreich.

Hase & Igel

Familienspiele Test

Für 2 bis 6 Spieler
Preis: ca. 18 Euro (Abacus)
Dauer: etwa 45 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Spielspaß: sehr groß bis groß

Spielidee: Hasen laufen um die Wette, motiviert durch gezielt eingesetzte Karotten.

test kommentar: Sprunghafte Angelegenheit. Bei diesem Wettrennen muss man auch mal zurück, um vorwärts zu kommen, insgesamt taktisch und um die Ecke denken. Deshalb ist dieser Klassiker in neuem Gewand trotz seines Titels eben kein Kinderspiel im klassischen Sinn, sondern eher für Spielgeübte oder Gruppen, in denen der Nachwuchs Hilfestellung bekommt. Dank überschaubarer Länge auch für mehrere Runden hintereinander gut. Die modische Grafik im Rennstallstil ist gewöhnungsbedürftig.
Ein taktisches Familienspiel mit Glückselementen und der Chance, selbst vom vierten Platz aus noch zu gewinnen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2127 Nutzer finden das hilfreich.