Familienspiele Test

Einfach rundum gelungen: Der instabile Bau der „Villa Pa­letti“ macht Kindern Spaß, fasziniert aber auch Erwachsene.

Wenns draußen kalt wird, beginnt die Zeit der Spiele. 2002 ist ein gutes Jahr: Surfende Enten, hungrige Füchse und politisch korrekte Piraten – die Stiftung Warentest stellt neue Spiele vor.

Brettspiele kosten meist 30 Euro und mehr. Schöne Kartenspiele gibt es schon ab 7 Euro. Wer Sonderangebote sucht, sollte sich vor allem in Kaufhäusern umsehen. Auch bei Versendern und im Internet sind die Spiele oft billiger als der Hersteller empfiehlt. Die Tester entdeckten die Topspiele Tikal und Torres im Doppelpack für 30 Euro. So viel kostet sonst eines der beiden Spiele, die in den Jahren 1999 und 2000 zum Spiel des Jahres gekürt wurden.

Im Test: 22 neue Familienspiele für Groß und Klein. Preise: 10 bis 35 Euro.
Der kostenpflichtige Abruf enthält ein pdf-Dokument mit über 50 Spiel-Besprechungen.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Familienspiele

Dieser Artikel ist hilfreich. 2127 Nutzer finden das hilfreich.