Eine Kosmetikerin darf keine Falten­unter­sprit­zung mit hyaluronsäurehaltigen Mitteln vornehmen. Das Ober­landes­gericht Karls­ruhe urteilte: Es handelt sich um eine erlaub­nispflichtige Ausübung der Heil­kunde im Sinne des Heilpraktikerge­setzes (Az. 4 U 197/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 119 Nutzer finden das hilfreich.