Mehr als 100 000 Faltenbehandlungen bundesweit verzeichnet die Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD) in ihrer Jahresstatistik. Zum Auffüllen von Falten empfiehlt die GÄCD nur abbaubare Materialien, zum Beispiel Hyaluronsäure – im Gegensatz zu den permanenten „Fillern“, wie zum Beispiel Silikon.

Dieser Artikel ist hilfreich. 228 Nutzer finden das hilfreich.