Falsch­parker Wieder­holungs­täter riskieren den Lappen

21.12.2016

Wer sein Auto wieder­holt falsch parkt, riskiert seine Fahr­erlaubnis. Ein Auto­fahrer hatte inner­halb von 24 Monaten 84 Park­verstöße begangen. Weil er der behördlichen Aufforderung zur Abgabe eines Gutachtens über seine Fahr­eignung nicht nach­kam, wurde seine Fahr­erlaubnis entzogen (Verwaltungs­gericht Berlin, Az. 11 L 432.16).

21.12.2016
  • Mehr zum Thema

    Park­rempler und Fahrerflucht Das ist die Rechts­lage

    - Auf dem Park­platz vorm Supermarkt gegen ein anderes Auto gefahren? Manche Auto­fahrer schlagen dann schnell die Tür zu und hauen einfach ab. Fahrerflucht kann teuer...

    Gewusst wie Punkte in Flens­burg abfragen

    - Wer sich nicht an die Regeln im Straßenverkehr hält, sammelt Einträge im Flens­burger Fahr­eignungs­register. So funk­tioniert die Abfrage der Punkte online und per Post.

    Privatpark­plätze Profi-Park­platz­wächter dürfen Park­sünder abkassieren

    - Park­raum­über­wachung als Geschäfts­modell: Einige Supermärkte und Betreiber von Arzt- oder Kranken­haus­park­plätzen lassen ihre Park­plätze von Fremdfirmen über­wachen...