Falscher Feuer­alarm Verursacher zahlt Feuerwehr­einsatz

2

Rückt die Feuerwehr an, weil ein mit ihr verbundener Rauchmelder beim Kochen ausgelöst wurde, muss der kochende Mieter den Einsatz zahlen. Denn dieser ist für die über­mäßige Rauch-, Dunst- oder Hitze­entwick­lung verantwort­lich, die den Alarm ausgelöst hat. Das entschied das Land­gericht Frank­furt am Main (Az. 2–11 S 153/14).

2

Mehr zum Thema

  • Rauchmelder im Test Gute Rauchwarnmelder für unter 20 Euro

    - 13 Rauchmelder im Test schneiden gut ab. Manche sind etwas empfindlich. Einer warnt spät – mangelhaft. Hier finden Sie güns­tige Einzel­geräte und funk­vernetz­bare Melder.

  • Rauchmelder Fireangel ST-630 Der Feuerengel piept zu früh

    - Die Batterie des Rauchmelders Fireangel ST-630 soll zehn Jahre lang halten. Doch das Gerät warnt teils viel früher vor seinem Aus. Betroffene wenden sich an FireAngel.

  • Ingwer Der Kick aus der Knolle

    - Fruchtig-scharf, leicht süß, zitronig – die Ingwer­knolle lockt mit exotischem Aromen­mix. Frischer Ingwer enthält mehr Gingerole als getrock­neter, zeigt ein Test.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 08.01.2016 um 15:45 Uhr
Rauchmelder mit Verschmutzungkompesation

@msalewski: Es kommt – wie so oft – immer auf die Menge an. Wenn mehrere Menschen intensiv rauchen, können empfindliche Rauchwarnmelder, die zu Fehlalarmen neigen wie etwa der Gira Basic Q oder Indexa RA 280Q, durchaus Alarm schlagen. In den meisten Fällen können jedoch intelligente Rauchwarnmelder „harmlosen Qualm“ von gefährlichem Rauch unterscheiden. Allerdings wird die Rauchkammer (Messeinheit) schneller infolge der beim Rauchen freigesetzten Rußpartikel verschmutzen und altern. Daher sollte man als Raucher nur Rauchwarnmelder installieren, die über eine automatische Verschmutzungskompensation verfügen. (MK)

msalewski am 07.01.2016 um 16:57 Uhr
Rauchmelder im Raucherhaushalt

Bisher konnte ich noch keine zuverlässige Aussage darüber finden, inwieweit die handelsüblichen Rauchmelder den "ungefährlichen" Rauch eines Pfeifenrauchers vom "gefährlichen" Rauch eines Brandes unterscheiden können.
Wer weiß hier Rat?