Diese Angebote sind für Anleger riskant

In den Jahren 2006 und 2007 setzte Finanztest zahlreiche Angebote neu auf die Warnliste, um Anleger vor Verlusten zu schützen.

Anbieter

Warnung in Finanztest

Anlass der Kritik

Art Estate GmbH & Co I. Fonds Hamburg (gehört zur EECH-Gruppe, vor deren ­Angeboten
Finanztest seit 2005 warnt)

7/07, 9/07

Riskante Beteiligung an einem Kunstfonds:
unklare Prospektaussagen, hohe Kosten, unrealistische Angaben zur Wertsteigerung der Objekte.

Bonus GmbH, Ludwigsfelde

7/07

Für vermögenswirksame Leistungen eingezahltes Anlegergeld vermutlich zweckentfremdet.

BVT GmbH München

12/06

BVT Ertragswert Ansparfonds Nr. 1 wegen hoher Risiken für die Altersvorsorge ungeeignet.

DABAG AG, Coesfeld

2/06

Initiatoren sollen laut Staatsanwaltschaft Münster große Teile des Anlegergeldes nicht in Private-Equity-Fonds, sondern in die eigene Tasche gesteckt haben.

DCM Deutsche Capital Management, München

12/06,

1/07

DCM Vermögensaufbaufonds 2, Einmalanlage und Ansparvariante „Kapital III B“ ist wegen hoher Risiken für die Altersvorsorge ungeeignet; zu hohe Kosten; Investitionsobjekte sind bei Vertragsabschluss teilweise noch unbekannt.

Dubai Invest Management GmbH, Düsseldorf

1/06

Hochriskante Investitionen in Dubai, Prospektmängel.

Erste Jurinvest GmbH & Co., Prozesskostenfonds KG, Düsseldorf

10/06

Die Anfangskosten sind für Anleger sehr hoch, gleichzeitig ist das Geschäftsmodell der Prozesskostenfinanzierung mithilfe von Fonds noch recht neu und für Anleger riskant.

Erste ProzessGarant GmbH & Co., Hof

10/06

Riskantes Anlagemodell mit hohen Kosten.

Fidura Capital Consult GmbH, München

5/07

Rendite Plus Ethik Fonds für Sparplananleger zu riskant.

Fundus-Gruppe,
Düren und Disternich

3/07

Risikoanlage: Fonds 27, 29 und 34 bleiben weit hinter den Erwartungen der Anleger zurück.

Hypovereinsbank, München

3/07, 9/07

OLG Nürnberg erklärt Zwangsvollstreckung gegen die Käufer einer überteuerten Eigentumswohnung für unzulässig: Die Bank habe „institutionell“ mit dem Vermittler, der falsch beraten habe, zusammengearbeitet (Az. 12 U 104/05, nicht rechtskräftig).

Köllner-Unternehmensgruppe, Harsewinkel

2/07

Falschberatung beim Verkauf von Eigentumswohnungen als Kapitalanlage.

MWB Vermögensverwaltungs AG, Zürich

10/07

Dubiose Vermögensverwaltung.

Novex-Sparkasse, Schweden

9/07, 11/07

Unrealistisch hohe Zinsangebote, unseriöses Geschäftsgebaren.

SHB AG, Oberhaching

12/06, 1/07

SHB Altersvorsorgefonds, Einmalanlage und Ansparvariante 3 „Immorente Plus“ wegen hoher Risiken für die Altersvorsorge nicht geeignet.

Vierte Juragent GmbH & Co. Prozesskostenfonds KG, Berlin

10/06, 1/07, 2/07

Riskantes Geschäftsmodell, unseriöses Geschäftsgebaren.