Unser Rat

Widerspruch. Wenn Sie nicht wollen, dass Mitarbeiter der Postbank Ihre Kontodaten einsehen, sollten Sie die Bank schriftlich auffordern, die Weitergabe Ihrer Daten zu stoppen. Bereits erteilte Einwilligungserklärungen können Sie jederzeit widerrufen.

Hilfe. Wehren Sie sich, wenn Sie falsch beraten wurden. Das geht mit Hilfe eines Experten der Verbraucherzentrale oder einem Anwalt. Sie können sich auch zur Schlichtung Ihres Falls kostenfrei an die Ombudsleute wenden: an den Ombudsmann der privaten Banken, Postfach 04 03 07,10062 Berlin, oder an die Ombudsfrau der Privaten Bausparkassen, Kundenbeschwerdestelle, Postfach 30 30 79, 10730 Berlin.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1424 Nutzer finden das hilfreich.