Unser Rat

Versamm­lung. Wenn Sie als Eigentümer den Einbau eines Aufzugs erreichen wollen, bitten Sie den Verwalter, das Thema auf die Tages­ordnung der nächsten Eigentümer­versamm­lung zu setzen. Sprechen Sie vorher möglichst viele Ihrer Miteigentümer im Haus an, um sie auf Ihre Seite zu ziehen.

Ausgleich. Eigentümern einer Erdgeschoss­wohnung bringt der Aufzug meist keine Vorteile. Ihre Zustimmung lässt sich eventuell durch eine Geldzahlung erreichen. Außerdem können Sie vereinbaren, dass Erdgeschoss­wohnungen von den Kosten ausgenommen werden.

Anspruch. Behinderte können einen Anspruch auf barrierefreien Zugang zur Wohnung geltend machen, wenn die baulichen Eingriffe sich in Grenzen halten. Auch bei Personen, deren Gesundheit das Treppen­steigen kaum noch zulässt, erkennen Gerichte dies oft an. In der Praxis geht es dann eher um Treppenlifte.

Lift. Ein Treppenlift kann auch über mehrere Etagen geführt werden. Er ist oft leichter durch­zusetzen und kostengüns­tiger als ein Aufzug.

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.