Der Auto- und Reiseclub Deutschland ARCD hat die geplante Neufassung der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) für Fahrräder als „bürokratisches Ungetüm“ kritisiert. Der Bundesrat erteilte einem entsprechenden Regierungsentwurf inzwischen eine Absage. Aus der StVZO sollten alle Vorschriften für Fahrräder entfernt und in einer eigenen Verordnung zusammengefasst werden. Gebrauchte Räder sowie Kinderfahrräder wären nicht unter die Regelung gefallen und für die größtenteils im Ausland gefertigten Räder gelten die Vorschriften des Herkunftslandes.

Dieser Artikel ist hilfreich. 606 Nutzer finden das hilfreich.