Greift ein Hund an, nur weil er einen anderen Hund wahr­nimmt, muss der Halter voll haften. Der Besitzer einer Bordeaux-Dogge verlor die Kontrolle über sein Tier, als sie beim Spaziergang einer Radlerin begegneten, die auch mit Hund unterwegs war. Die Schuld lag allein beim Halter der Dogge (Ober­landes­gericht Oldenburg, Az. 5 U 94/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.