Forderungen der Stiftung Warentest: Für eine feste Verbindung sorgen

Angesichts der schlimmen Ergebnisse bei den Aufprallversuchen fordert die Stiftung Warentest von den Dachträger-, aber auch den Automobilherstellern:

  • Wenigstens vorn muss der Grundträger fest mit dem Autodach verschraubbar sein.
  • Alle Produkte müssen einen Aufpralltest mit 30 Stundenkilometern bestehen.
  • Zusammenbau und Montage der Träger müssen „idiotensicher“ sein.
  • Verwendung von selbstsichernden Schrauben und Verbindungen sowie korrosionsfreien Teilen.
  • Sekundär- oder Doppelsicherung bei Ausfall/ Bruch der Primärsicherung.
  • Vereinheitlichung der Handhabung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3282 Nutzer finden das hilfreich.