Tipps

Unverrückbar. Auch das beste Schloss nützt nur wenig, wenn das Rad mit ihm nicht an einem unverrückbaren und stabilen Gegenstand wie Laternenpfahl, Gartenzaun oder Fahrradständer angeschlossen wird.

Schlinge. Kabel oder Bügel möglichst durch Vorderrad und Rahmen zugleich schlingen und mit dem festen Gegenstand verbinden. Das Hinterrad kann zusätzlich durch ein Rahmenschloss gesichert werden.

Kodierung. Eine Kodierung des Rahmens ist ratsam. Sie schützt zwar nicht vor Diebstahl, macht das Rad für Hehler aber weniger interessant und hilft beim Auffinden. Kodierungen werden von einzelnen Händlern, der Polizei oder dem Fahrradclub ADFC vorgenommen – erkundigen!

Schadensfall. Rechnung aufheben und Rad am besten fotografieren.
In manchen Hausratversicherungen sind Fahrräder inbegriffen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2532 Nutzer finden das hilfreich.