test-Kommentar

Der von Penny angebotene Scheinwerfer eignet sich nur zur Notbeleuchtung: Leuchtkraft und -dauer sind gering. Zudem ist der Batteriewechsel umständlich und erfordert zusätzliches Werkzeug. Im aktuellen Vergleichstest von Fahrradleuchten hätte dieser Scheinwerfer nur einen hinteren Platz belegt. Gute batteriebetriebene Scheinwerfer gibt es ab 15 Euro im Fachhandel: test 03/2006. Einen kleinen Trost bietet die Rückleuchte. Sowohl Helligkeit als auch Haltbarkeit sind ordentlich. Doch wer das Batterieleuchten-Set von Penny nur wegen der Rückleuchte kauft, zahlt unterm Strich drauf. Gute Rückleuchten gab es im Test ab 3,95 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 508 Nutzer finden das hilfreich.