Fahr­radbeleuchtung mit Akku Meldung

Zu hoch. Falsch einge­stellte Fahr­radlichter blenden oft.

Akku­betriebene LED-Sets sind deutlich licht­stärker als alte Fahr­rad-Glühbirnen. Einige Anbieter meinen es bei der Leucht­kraft aber zu gut. Das zeigt der Test unserer Kollegen von der österrei­chischen Verbraucher­zeit­schrift Konsument. Sie prüften gemein­sam mit dem ADAC 12 Beleuchtungs-Sets, bestehend aus Vorder- und Rück­licht. Einige Modelle ließen sich nicht fest genug montieren, waren aber so hell, dass sie Entgegen­kommende gefähr­lich blenden können.

Wichtig ist eine homogene Ausleuchtung

Im Dunkeln ohne Licht zu fahren, ist nicht nur verboten, sondern vor allem lebens­gefähr­lich. Aber selbst wenn das Licht ange­schaltet ist: Alte Fahr­radlampen scheinen oft nicht sonderlich hell. Immerhin sind seit Mitte 2017 an Fahr­rädern abnehm­bare LED-Scheinwerfer erlaubt – sie bieten häufig eine hohe Licht­stärke. Im österrei­chischen Test konnten sieben der zwölf LED-Beleuchtungs-Sets über­zeugen. Front­lampen, die für eine möglichst breite Ausleuchtung im Nahfeld sorgen, schnitten am besten ab. Neben der Beleuchtungs­stärke und -charakteristik waren Montage und Bedienung des Lichts, Funk­tions- und Ladedauer sowie Blendgefahr und Spritz­wasser­schutz wichtige Kriterien der Unter­suchung.

Güns­tige gute Fahr­radampen nur halb so teuer wie Testsieger Trelock

Fahr­radbeleuchtung mit Akku Meldung

Testsieger. Das Trelock ist stabil zu montieren und leuchtet lange.

Die höchste Punkt­zahl erhielt das Trelock LS 760 I-Go Vision Set. Es kostet gut 100 Euro, ist licht­stark, lässt sich besonders stabil montieren und besitzt einen starken Akku. Deutlich güns­tiger und ebenfalls empfehlens­wert sind die Sets Cateye GVolt 50/Rapid Micro G und Sigma Sport­ster Black-K. Beide kosten etwa 50 Euro. Die Cateye-Leuchte punktet durch eine helle Ausleuchtung des Weges, das Sigma-Set durch eine sehr gute Halt­barkeit. Auch Vorder- und Rück­licht von Busch & Müller Ixon IQ Premium + IXBack über­zeugten die Tester. Die Montage der Halterung ist etwas fummelig, mit etwas Geschick lässt sie sich aber stabil am Rad befestigen. Das Rück­licht kann gegen Diebstahl gesichert werden. Das Busch & Müller-Set gibt es online ab rund 75 Euro.

Die Supernova blendet entgegen­kommende Radfahrer

Als Haupt­problem entpuppten sich im Test falsch einge­stellte Scheinwerfer, die zur Blendgefahr werden. Vor allem das teuerste Licht im Feld, das Set Supernova Airstream 2 (Set-Preis: 248 Euro), ist extrem licht­stark, lässt sich aber nicht stabil befestigen. Auf Kopf­stein­pflaster wanderte das Vorderlicht nach oben – ein Sicher­heits­risiko für andere Verkehrs­teilnehmer. „Als Entgegen­kommender wähnt man sich bisweilen auf Kollisions­kurs mit einer mitt­leren Supernova“, urteilten die Tester. Dennoch bekam auch die Supernova die Note Gut.

Fahr­radlicht einstellen

Um den entgegen­kommenden Verkehr nicht zu gefährden, ist nicht nur ein gutes Befestigungs­system wichtig, das Licht muss vom Fahr­radfahrer auch im richtigen Neigungs­winkel angebracht werden. Daher sollte man das Vorderlicht am besten zu zweit einstellen. Für gemächliche Radler genügt eine Leucht­weite von 10 bis 15 Meter. Wer schnell unterwegs ist, kann bis zu 40 Meter anstreben.

Licht­stärke: 40 Lux sind genug

Die Beleuchtungs­stärke, angegeben in Lux, steht häufig auf der Verpackung. Sie gibt an, wie stark eine bestimmte Fläche ausgeleuchtet wird. Für den Stadt­verkehr reichen 40 Lux locker.

Tipp: Wer sein Fahr­rad liebt – kommt um dieses Buch nicht herum: Unser Ratgeber Fahrradreparaturen versammelt auf 352 Seiten 100 fotogra­fische Reparatur­anleitungen. Außerdem sagen wir, wie E-Bike- und Pedelec-Fahrer bei der Fehler­diagnose vorgehen und geben Tipps für Notre­paraturen unterwegs. Das Buch ist für 24,90 Euro im test.de-Shop erhältlich.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Dieser Artikel ist hilfreich. 17 Nutzer finden das hilfreich.