Straßenverkehrs­ordnung: Ende der Dynamopflicht

Der Bundes­rat hat die Dynamopflicht gekippt. Jetzt sind auch akku-und batterie­betriebene Leuchten an Fahr­rädern erlaubt.

Bislang durften Fahr­räder nur mit Dynamolicht unterwegs sein. Trotzdem nutzten viele Radfahrer bereits praktische Batterie- oder akku­betriebene Ansteck­leuchten. Manche strahlen heller als Dynamolichter. Sie leuchten dauer­haft auch im Still­stand. Dennoch: Wer erwischt wurde, dem drohten 15 Euro Strafe.

Diesem Miss­stand hat die Politik ein Ende bereitet. Der Bundes­rat beschloss, Scheinwerfer und Rück­leuchten zuzu­lassen, die mit Batterie oder Akku betrieben werden.

Vorteil für Pedelecs. Die batterie­betriebenen Elektrofahr­räder profitieren besonders von der Neuregelung. Der Licht­strom kann nun legal den Fahrakkus entnommen werden. Bislang mussten auch diese Räder separate Dynamolichter haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 73 Nutzer finden das hilfreich.