Fahrrad-Kindersitze Test

Welcher Kindersitz ist der beste: Ein großer Sitz mit hoher Rückenlehne hinter dem Fahrer, oder ein kleiner Sitz vorne am Lenker? Die Stiftung Warentest hat 17 Fahrradkindersitze getestet. Nur vier sind gut: OK Baby Sirius, Römer Jockey Relax und die Hamax Sitze Kiss Basic und Sleepy Basic. Preis: 50 bis 85 Euro. Montage hinter dem Fahrer.

Vorteile der Hecksitze: viel Bewegungsfreiheit fürs Kind, die hohe Rückenlehne stützt Kinderrücken und Kopf und die Sicht des Fahrers wird nicht behindert. Nachteile: hecklastig. Bei höherem Tempo können vor allem Damenräder ins Flattern kommen. Das Kind hat keine gute Sicht nach vorn. Der Kontakt mit dem Chauffeur ist mäßig.

Im Test: 17 Fahrradkindersitze. Preise: 40 bis 130 Euro.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Fahrradkindersitze

Dieser Artikel ist hilfreich. 1866 Nutzer finden das hilfreich.