Fähren nach Skandinavien Meldung

Teure Fähre. Preisgüns­tiger ist der Fähr­verkehr per Fracht­schiff.

Skandinavien-Urlauber sind gern mit dem Auto unterwegs. Für die Anreise buchen sie meist eine Fähre. Nur wenige wissen, dass auch Fracht­fähren Autos trans­portieren. Etwa von Travemünde nach Malmö oder Helsinki mit Finn­lines. Die Fracht­fähren sind nicht so luxuriös, bieten aber große Kabinen zu einem interes­santen Preis. Wer eine Auto­fähre bucht, kennt meist die großen Reedereien. Nach Schweden: Scandlines, Stenaline, TT-Line. Nach Norwegen: Colorline, DFDS-Seaways. Nach Finn­land: Silja Line und Vikingline. Wenig bekannt ist die Route über die Åland-Inseln. Die Insel­gruppe wird von Helsinki, Turku, Stock­holm oder Tallinn aus angesteuert von Fähren der Reedereien Viking Line, Tallink und Silja Line. Skandinavien ist auch über den Landweg zu erreichen: über die Storebelt­brücke in Dänemark und die Öresund­brücke nach Schweden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.