Exzessive Smartphone-Nutzung Meldung

Ungesunde Haltung. Der ständige Blick nach unten belastet den Nacken.

Engländer nennen Smartphone-Nutzer schon die Kopf-nach-unten-Generation:head-down generation. Das exzessive Nutzen von Smartphones kann schmerzhafte Beschwerden verursachen. Das Nach-unten-Starren aufs Display eines Smartphones belastet den Nacken stark, warnt der Tüv Rhein­land. Kopf- und Nacken­schmerzen können die Folge sein. Das Handy höher halten, sodass der Hals aufrechter bleibt, beugt vor. Ebenso hilft es, zumindest zeit­weise zum Notebook oder PC zu wechseln. Zu Verspannungen in der Hand bis zu schmerzhaften Entzündungen kann exzessives SMS- und E-Mail-Schreiben auf dem Smartphone führen. Es belastet die Sehnen in den Daumengelenken. Kurze Lockerungs- oder Dehn­übungen zwischen­durch helfen ebenso wie ruhige Bewegungen beim Nach­richten­schreiben: am besten wischen statt tippen oder über die Sprach­erkennung diktieren. Hart: Bei starken Schmerzen hilft nur Handy-Abstinenz. Sonst droht eine lang­wierige Sehnenscheiden­entzündung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.