Evidenzbasierte Medizin Meldung

Mitreden können. Ein informierter Patient trifft bessere Entscheidungen.

Soll ich – oder soll ich nicht? Patienten fühlen sich oft über­fordert, wenn sie etwa einer Operation zustimmen sollen. Unsere Gesund­heits­experten erklären, wo sie fundierte Informationen finden.

Ideal­fall einer Patient-Arzt-Beziehung

Der Arzt hat eine Diagnose gestellt, nun entscheiden er und der Patient gemein­sam, was zu tun ist. Beide haben sich über Nutzen und Risiken möglicher Therapien informiert und auf den neuesten Stand gebracht. Dieses beste verfügbare Fachwissen im direkten Austausch zu nutzen, heißt im Fach­begriff „evidenzbasierte Medizin“ – der Ideal­fall einer Patient-Arzt-Beziehung.

Studien im Blick

Einer der Begründer der evidenzbasierten Medizin ist der britische Epidemiologe Archie Cochrane. In den 1990er Jahren begann er mit anderen Wissenschaft­lern, Über­sichten wichtiger Studien zu Medizinfragen zu erstellen. Veröffent­licht werden sie auf dem Portal der Cochrane Kollaboration. Das große Plus der evidenzbasierten Medizin ist, Beweise von Behauptungen zu trennen und Patienten sichere Informationen zu liefern. Sie ergänzt außerdem das Erfahrungs­wissen des Mediziners, das früher bisweilen alleinige Entscheidungs­grund­lage war. Die Initiative „Allianz für Gesund­heits­kompetenz“ des Bundes­gesund­heits­ministeriums plant ein nationales Gesund­heits­portal mit unabhängigen Informationen.

Seriöse Quellen

Schon heute finden sich im Internet wert­volle Informationen, zum Beispiel auf diesen Seiten:

  • Gesundheitsinformation.de.Die Seite des Instituts für Qualität und Wirt­schaftlich­keit im Gesund­heits­wesen setzt monatlich Themenschwer­punkte, bündelt aktuelle Forschungs­ergeb­nisse.
  • Cochrane.org/de/evidence.Cochrane kompakt fasst die Ergeb­nisse von Über­sichts­arbeiten auf Deutsch zusammen.
  • Krebsinformationsdienst.de.Das Deutsche Krebs­forschungs­zentrum informiert zu Krebs­arten und Therapien, Vorbeugung und Krank­heits­bewältigung.
  • Medizin-transparent.at.Das österrei­chische Portal prüft die wissenschaftliche Beweislage von Behauptungen aus Medien, Werbung und Internet.
  • test.de. Die Stiftung Warentest bietet im Ressort Gesundheit auf test.de aktuelle Meldungen, Specials und Themenpakete sowie in ihrer Datenbank Medikamente im Test evidenzbasierte Bewertungen von Arznei­mitteln.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.