Besitzer von Hunden, Katzen und Frettchen können noch bis 1. Oktober 2004 mit ihren Haustieren wie bisher verreisen. Die gewohnten nationalen Regelungen gelten weiter, weil die meisten EU-Mitgliedstaaten nicht in der Lage waren, den europaweit gültigen Haustierreisepass bis 3. Juli 2004 einzuführen, wie es die EU-Kommission im vergangenen November beschlossen hatte. Der Reisepass soll das Reisen mit Haustieren innerhalb der EU vereinfachen. Dann ist als einzige Bedingung nur noch eine gültige Tollwutimpfung vorgeschrieben und die Tiere müssen zur Identifizierung mit einem elektronischen Mikrochip (Transponder) oder ersatzweise bis 2011 mit einer Tätowierung versehen sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 177 Nutzer finden das hilfreich.