Tipps

Mischung. Haben Sie bislang nur deutsche Fonds im Depot, wählen Sie zusätzlich ein, zwei oder drei weitere Länder aus. Noch besser: Legen Sie die Hälfte Ihres für Aktienfonds vorgesehenen Geldes in einen europäischen oder einen internationalen Aktienfonds.

Länder. Wenn Sie der Ansicht sind, dass wirtschaftspolitische Unterschiede die Aktienkurse am stärksten beeinflussen, suchen Sie sich Fonds aus mindestens zwei viel versprechenden Ländern aus.

Branchen. Sie sind der Ansicht, dass Branchen eine größere Rolle spielen als Länder. Dann suchen Sie sich entweder die Länderfonds aus, in denen die Branchen Ihrer Wahl stark sind oder Sie nehmen gleich einen europäischen Fonds.

Auswahl. Frankreich, Deutschland, Großbritannien und die Schweiz machen zusammen zwei Drittel des europäischen Aktienmarkts aus. Italien, Spanien, Österreich und die Niederlande sind weniger bedeutend. Beachten Sie das bei der Zusammenstellung Ihres individuellen Fondsdepots. Sie sollten die kleineren Länder nur dann stärker gewichten, wenn Sie spekulieren wollen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 508 Nutzer finden das hilfreich.