Entwick­lung der Rendite für Staats­anleihen

Zeitweilig mussten außer Griechen­land auch Spanien und Portugal zwei­stel­lige Renditen auf ihre Anleihen zahlen. Anfang 2012 kam es zum Schulden­schnitt in Griechen­land. Mitt­lerweile sind die Renditen wieder gesunken. Als sicherer Hafen sind durch­gängig deutsche Staats­anleihen gefragt. Rentenfonds mit Staats­anleihen aus Euro­land kaufen vor allem deutsche, französische, italienische und spanische Papiere. Der Indexfonds db x-trackers iBoxx € Sover­eigns Eurozone ETF (Isin LU 029 035 571 7) bildet einen Index mit rund 280 Anleihen aus elf Ländern ab. Italien ist mit rund 25 Prozent vertreten, Spanien mit 12, Deutsch­land mit 20 Prozent. Im vergangenen Jahr legte der Fonds um 5,6 Prozent zu (Stand 31. März 2014). Dagegen waren mit dem reinen Bundes­anleihenfonds iShares eb.rexx Government Germany Ucits ETF (DE 000 628 946 5) nur 0,2 Prozent drin.

Eurokrise Test

Dieser Artikel ist hilfreich. 46 Nutzer finden das hilfreich.