Eurokasse New Zealand Riskantes Tages­geld

4

Die Eurokasse New Zealand Ltd. bietet deutschen Sparern ein Online­konto für Tages­geld mit 7 Prozent Zinsen an. Wer das monatlich künd­bare Pension Plan Konto abschließt, bekommt sogar 9 Prozent Zinsen pro Jahr. Zum Vergleich: Banken in der Europäischen Union (EU) zahlen deutschen Kunden für Tages­geld zurzeit höchs­tens 1,5 Prozent Zinsen.

Sicher angelegt ist das Geld bei der Eurokasse nicht. Denn es unterliegt keiner Einlagensicherung.

Die hohen Zinsen will die Eurokasse, die in Auck­land in Neuseeland sitzt, mit Krediten an Unternehmer erwirt­schaften, denen herkömm­liche Banken kein Geld leihen. „Dem Kunden ist bewusst, dass seine Einlagen ausschließ­lich durch das Firmen­vermögen der Eurokasse New Zealand Limited geschützt sind“, heißt es in den Geschäfts­bedingungen. Bei einer Firma, die auch riskante Unter­nehmens­beteiligungen wie Schiffs­fonds anbietet, kann das schnell schief­gehen. Wirt­schaftet sie schlecht, wird das Kapital aufgezehrt.

Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht unternimmt bisher nichts gegen die Bank­geschäfte der Eurokasse, weil nicht klar sei, ob sie sich speziell an Anleger in Deutsch­land richten.

4

Mehr zum Thema

  • Greensill Bank Sparer werden entschädigt

    - Die Finanz­aufsicht Bafin hat bei der Bremer Greensill Bank den Entschädigungs­fall fest­gestellt. „Sparer der Bank müssen nun binnen sieben Werk­tagen entschädigt...

  • Minuszinsen Keine Angst vor Negativzinsen

    - Minuszinsen ärgern Anleger. Doch genügend Banken bieten für Guthaben ein kleines Zins­plus. Zudem zeichnet sich eine Wende zugunsten der Verbraucher ab.

  • Dubiose Zins­anlagen Fiese Abzocke mit angeblichen Topzinsen

    - Im Internet gibt es viele Angebote, die sichere Topzinsen versprechen. Doch Vorsicht: Einige sind riskant, andere sogar Betrug. Die Experten von Finanztest zeigen, wo bei...

4 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Papa.3108 am 27.04.2016 um 20:54 Uhr
Vollstreckung

Wir haben nunmehr Vollstreckungsklage in Istanbul eingereicht. Jeder Kunde, der nach dem 16.10.2015 noch Gelder bei der Eurokasse angelegt hat und sie zurueckhaben moechte, melde sich bitte umgehend bei mir.
helmut.stoeckelmann@gmail.com

marcello70 am 10.02.2016 um 21:17 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Unangemessener Umgangston

Hamburgermeile am 18.01.2016 um 21:47 Uhr
Mit Sicherheit keine gute Idee dort Geld anzulegen

Wer als Limited, die man in Malta mit einem Euro gründen kann, aus NZ hier in D Geldanlagen anbietet, hat seine Gründe dafür. Diese haben aber ganz sicher nichts damit zu tun, dass die Firma besonders seriös ist.
Auf diesem Wege umgeht man sämtliche Vorschriften für Banken incl. Einlagensicherung etc. Wenn genug Geld zusammen ist, wird die Firma vermutlich eine saubere Insolvenz nach dem Recht von NZ hinlegen.

Papa.3108 am 20.10.2015 um 22:55 Uhr
Gute Nachrichten ueber die Eurokasse Neu Seeland L

Meinen Beitrag ueber die Eurokasse ziehe ich hiermit zurueck. Habe den Besitzer persoenlich in der Tuerkei kennengelernt und mich davon ueberzeugen koennen, dass er eine sehr ehrliche, offene und angenehme Person ist, die alles tut, eventuelle Probleme zu loesen, Probleme, die nicht einmal von ihm verursacht wurden, er jedoch bereit ist dafuer gerade zu stehen! Ich lasse meiner Gelder stehen und werde weiter investieren, was ich allen nur empfehklen kann!
Wer mehr wissen moechte, kann mich gerne kontaktieren: helmut.stoeckelmann@gmail.com

Papa.3108 am 28.09.2015 um 17:00 Uhr
Eurokasse Neuseeland ist zahlungsunfaehig!

Finger weg von der Eurokasse NZ! Nach all dem internen Chaos, neuer Vorstand Serife Varol, neue Bank in der Tuerkey, habe ich mich entschlossen, meine Gelder (Kapital und Zinsen) abzuziehen, jedoch erfolglos! Trotz Ueberweisungsbestaetigung sind die Betraege nie angekommen! Man fingiert Rueckueberweisung von meiner Bank in DE! E-Mails werden nicht beantwortet, Anrufe an die Vertretung in der Schweiz erfolglos wie auch an die Vertretung in Istanbul. Alle gemachten Versprechen wurden nicht eingehalten. Ich habe mir nun einen Anwalt in Auckland genommen und gehe gerichtlich vor!
Bei Rueckfragen koennt Ihr mich gerne kontaktieren: Helmut.stoeckelmann@gmail.com