Nächstes Jahr werden die Sparerfreibeträge von Mark auf Euro umgestellt. Dabei wird nicht exakt umgerechnet, sondern gerundet ­ teils zum Vorteil der Sparer: Konnte ein Alleinstehender bislang Zinsen in Höhe von 3000 Mark steuerfrei einstreichen, sind es in Zukunft 1550 Euro. Das ist mehr als zuvor: 1533,87 würde der genau umgerechnete Betrag lauten. Für Ehepaare gelten 3100 Euro. Auch die Arbeitnehmersparzulagen für Anlagen von vermögenswirksamen Leistungen ändern sich. Für Beteiligungssparen wird der Staat statt bisher 800 Mark künftig 408 Euro zuschießen. Korrekt umgerechnet müssten es eigentlich 409,03 Euro sein. Bausparen fördert der Staat ab 2002 mit 480 Euro statt 936 Mark ­ ein Rundungsgeschenk von 1,43 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 126 Nutzer finden das hilfreich.