Euro-NCAP-Crashtest Meldung

Sichere Sache: Renault Clio mit fünf Sternen

Neben dem zweifelhaften Trend, im­mer größere Autos zu bauen, besinnen sich einige Hersteller darauf, wieder bezahlbare Mobilität für Kunden mit schmalen Budgets anzubieten. VWs Fox, die „Drillinge“ Citroën C1, Peugeot 107 und Toyota Aygo sowie der Dacia Logan aus dem Renault-Konzern sind typische Vertreter der neuen Nutzwert-generation. Ob die niedrigen Preise womöglich auf Kosten der Sicherheit gehen, prüfte jetzt die europäische Chrashtestor­ganisation Euro-NCAP. Die Ergebnisse können sich se­hen lassen: Je vier Sterne im Insassenschutz für den VW (28 Punkte) und die „Drillinge“ (26 Punkte). Ausgerechnet das größte Auto im Testfeld, der Logan, kann Länge nicht in Si­cher­heit ummünzen. Nur drei Sterne (19 Punkte) ist vor allem für Re­nault uner­wartet schlecht. Das 5-Sterne-Topergebnis für den neuen Clio (33 Punkte) beweist, dass die Franzosen auch bei kleinen Autos großen Wert auf den Insassenschutz legen. Weitere Informationen gibts unter www.euroncap.com.

Dieser Artikel ist hilfreich. 367 Nutzer finden das hilfreich.