Ein Fall für den Staatsanwalt ist das Konzept zur Eigenheimfinanzierung der Euro Massiv & Holzbau GmbH in Berlin. Interessenten sollen Geld einzahlen, für das ihnen absurd hohe Zinsen garantiert werden. Damit finanziere sich das Eigenheim wie von selbst.

Anleger sollen sich demnach mit 10 000 Euro für zehn Jahre an einer nicht an der Börse notierten Aktiengesellschaft (AG) beteiligen. Die Erträge der AG fließen an die Euro Massiv & Holzbau. Diese garantiert ihren Kunden monatliche Zinszahlungen in Höhe von 2,5 Prozent. So würden aus 10 000 Euro binnen zehn Jahren 137 858 Euro. Anleger könnten so ihre Finanzierungsraten niedrig halten und bereits im elften Jahr ihr Haus bezahlen. Geschäftsführer der Euro Massiv & Holzbau GmbH, Peter Wuggenig, führte 1997 die W & K Wohn- und Industrie-Holzbau GmbH in die Pleite. Am 31. August 2004 wurde das Insolvenzverfahren über sein Privatvermögen eingeleitet. Drei Tage später wurde die neue Firma ins Handelsregister eingetragen. Auf unsere Fragen zur wundersamen Geldvermehrung reagierte er verärgert und antwortete nicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 291 Nutzer finden das hilfreich.