Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) in Berlin hat die Knothe AG und die AVB Allgemeine Vermö­gens­beratungs- und Vermittlungs-GmbH wegen unzulässiger Telefonwerbung ver­klagt. Beide sind Unternehmen der Würzburger Euro-Gruppe.

Mitarbeiter der Firmen riefen Verbraucher unaufgefordert zu Hause an. Solche Anrufe, als Cold-Calling (Kalt­anrufe) bezeichnet, sind wettbewerbswidrig und daher verboten. Bei dem Telefo­­nat versuchen die Anrufer, einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Gelingt das, besuchen sie den Betroffenen zu Hause und überreden ihn, eine riskante Beteiligung bei einer Gesellschaft der Euro-Gruppe abzuschließen. Wie berichtet, riskieren Anleger damit einen Totalverlust ihres Geldes.

Dieser Artikel ist hilfreich. 240 Nutzer finden das hilfreich.